Folge uns

Android

WhatsApp: Unterstützung für Dokumente so gut wie da

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In WhatsApp kann man schon seit einiger Zeit viele verschieden Medien versenden, seien es nun Fotos, Videos, Audios, Kontakte oder auch der eigene Standort. Was man aber nach wie vor nicht versenden kann, sind Dokumente wie PDFs oder gar Dateien aus Word, Excel und Co. Das ändert sich aber schon bald, wie wir schon seit Wochen wissen und nun erneut bestätigt bekommen. Lange kann es definitiv nicht mehr dauern, zeigt ein Blick tiefer in die App.

Es sind bereits Strings für die Dateiformate vorhanden und die Icons gibt es auch schon. Unterstützt werden neben PDFs natürlich Dateiformate von Microsoft Office und auch alternative offene Dateiformate für Dokumente. Das Icon für „Unknown“ könnte auch andeuten, dass selbst unbekannte Formate verschickt werden können, was die komplette Funktion noch besser machen würde.

In den nächsten Tagen oder Wochen sollten wir Dokumente via WhatsApp versenden können. Wir informieren euch entsprechend, wenn das passende App-Update eingetrudelt ist.

2016-01-27 12_20_17

2016-01-27 12_20_08(via Reddit)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. XYZ

    27. Januar 2016 at 14:39

    Wie wäre es mal mit Quick Reply statt einer Funktion zum Versenden von Dokumenten?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. Januar 2016 at 16:54

      gibts schon seit Jahren, unter den Benachrichtigungen der Chats einfach die Pop-Up Benachrichtigungen aktivieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.