Bixby ist bei den aktuellen Samsung-Smartphones ein leidiges Thema, denn der Hersteller hat den eigenen Smartphones dafür eine gesonderte Taste verschafft. Was erst mal cool klingt, wenn man den Assistenten wirklich nutzt, ist für alle anderen eine echt nervige Sache. Samsung hat mit der neusten Software-Generation allerdings immerhin den Weg frei gemacht, dass wir Bixby […]

Bixby ist bei den aktuellen Samsung-Smartphones ein leidiges Thema, denn der Hersteller hat den eigenen Smartphones dafür eine gesonderte Taste verschafft. Was erst mal cool klingt, wenn man den Assistenten wirklich nutzt, ist für alle anderen eine echt nervige Sache. Samsung hat mit der neusten Software-Generation allerdings immerhin den Weg frei gemacht, dass wir Bixby weniger häufig versehentlich starten.

Man muss Bixby freischalten, um die Option zu bekommen, so ist es auf dem Galaxy S10e. Aber danach kann Bixby zumindest so umgestellt werden, dass die einfache Betätigung der Taste nichts mehr tut. Dafür wählt man in den Bixby-Einstellungen die Option „Zweimal drücken, um Bixby zu öffnen“. Für das einfache Drücken wird stattdessen keine Aktion aktiviert.

Einstellungen -> Erweiterte Funktionen -> Bixby-Taste:

Somit könnt ihr die Bixby-Taste nun aus Versehen drücken, ohne dass sich der Assistent oder irgendwas anderes startet. Für mich aktuell die beste Lösung, um die in meinen Augen nutzlose Taste weitestgehend abzuschalten. Zweimaliges Drücken der Taste öffnet die Bixby-App, das Halten der Taste ermöglicht Spracheingaben für Bixby.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.