Sony Xperia Z1 im ersten Eindruck

SAMSUNG CSC

Auf der IFA hat natürlich auch Sony zeigen wollen was sie in petto haben und neben den SmartShot Objektiven für Smartphones wurde auch die verbesserte Version des Xperia Z präsentiert. Das Z1 unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum von seinem Vorgänger, sobald man aber genauer hinschaut fällt aber auf, dass die Japaner an den richtigen Stellen geschraubt haben.

SAMSUNG CSC

Das größte Problem am Xperia Z war für mich immer das Display. Beim Z1 setzt man aber nun endlich auf das neue Triluminos Display, wie man es beispielsweise schon aus dem Xperia Z Ultra kennt. Damit sind nicht nur die Blickwinkel nun anständig, auch die Farben sind etwas kräftiger. Die Schärfe bleibt selbstverständlich gleich, denn wie beim Z auch bleibt es hier bei 5 Zoll und einer Full HD Auflösung.

SAMSUNG CSC

Leider hat Sony das Gehäuse um das Display etwas großzügig bemessen, wodurch es sogar länger ist als das LG G2, welches ein etwas größeres 5,2 Zoll Display bietet. Die Performance hingegen ist ausgezeichnet, was aber auch kein Wunder ist bei einem Snapdragon 800 und 2GB RAM.

Das Sony Xperia Z1 gefällt soweit ganz gut, es fehlt aber irgendwie an einem Feature welches es hervorstechen lässt. Ein Snapdragon 800, 2GB RAM und ein Akku um die 3000mAh bietet zur Zeit jedes neue Flaggschiff der Konkurrenz. Vielleicht ist es ja am Ende die Kamera, welche die Entscheidung bei manchen bringt. Ob diese sich aber auch behaupten kann, muss sich erst in einem vollständigen Test herausstellen