Folge uns

Provider

1&1 haut neuen Anti-Telekom-Spot raus, verkackt aber

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

2015-10-15 21_59_39

1&1 konnte im Festnetz den Titel für das beste Netz abstauben, zumindest wenn man den Kollegen der Connect glauben mag. Darauf ist der Provider mächtig stolz, auch wenn es gar keine eigenen Festnetzleitungen gibt. Aber zum besten Netz gehört eben deutlich mehr und deshalb steht unterm Strich der erste Platz für 1&1, weshalb sich der Provider auch ordentlich über die Deutsche Telekom lustig macht. Der zweite Teil des bekannten Spots ist nun seit dieser Woche online, doch irgendwie hat man hier nicht so richtig mitgedacht.

Der Telekom-Mitarbeiter hat im Spot keinen Empfang mit seinem Handy, was wiedermal auf das Netz bezogen sein soll. Schwach nur, dass die Deutsche Telekom beim Mobilfunknetz seit Jahren auf dem ersten Platz liegt und 1&1 auch hier nur auf die Netze von E-Plus und Vodafone zurückgreifen kann. Der neue Gag läuft also nicht, zumindest wenn man kurz darüber nachdenkt.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=4coR9RdfvQw]

Nur der aktuelle o2-Spot ist noch schlimmer, in welchem für WLAN-Telefonie mangels Mobilfunkempfang geworben wird. Echt nicht durchdacht, ist man doch ein Mobilfunkanbieter.

(via Connect)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.