Folge uns

Android

Amazon Kindle Fire: Werbung lässt sich für 15 Euro entfernen

Veröffentlicht

am

Amazon Kindle Fire HD Produktbild

Amazon Kindle Fire HD ProduktbildGegen Ende des Monats ist es endlich soweit, dann kommen die neuen Kindle Fire von Amazon in den Handel oder zumindest zu Amazon. Bei uns werden die beiden 7 Zoll Varianten verfügbar sei. Bereits seit der Präsentation der Geräte ist bekannt, dass diese mit Werbung ausgeliefert werden, welche euch beispielsweise auf dem Lockscreen passende Angebote anzeigen soll. Das mag den einen Nutzer nicht stören, anderen gefällt das wiederum nicht so, weshalb aber auch Amazon die Entfernung der Werbung anbietet. Das allerdings nicht kostenlos, sondern für einmalige 15 Euro kann man sich die Werbung oder besser gesagt die „gesponserten Bildschirmschoner“ und „personalisierte Spezialangebote“ entfernen lassen. 

Seit einigen Tagen erst bietet man das nun auch offiziell in Deutschland an, wo man bereits beim Kauf der Geräte vorher auswählen kann, ob man die Werbung deaktiviert haben möchte. Ist das der Fall, dann werden die 15 Euro direkt auf den Kaufpreis draufgeschlagen.

Alle neuen Kindl Fire findet ihr direkt bei Amazon, wo ihr sie auch bereits vorbestellen könnt. Die Auslieferung beginnt jeweils am 25. Oktober, daher in so ziemlich genau zwei Wochen. (via)

[asa]B0083PWAWU[/asa]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Cristopher Blttgs

    12. Oktober 2012 at 09:08

    Genau aus diesem Grund würde ich mir KEIN Kindle Fire kaufen. Da holt man sich ein Gerät und Amazon ist noch so dreist und schaltet Werbung drauf und da wollen die im ernst das ich auch noch Geld dafür bezahle um diese zu entfernen? NEIN DANKE.

    • Denny Fischer

      12. Oktober 2012 at 11:05

      Naja, man bekommt allerdings für den Preis auch ziemlich gute Hardware, weshalb 15 Euro nicht zu viel verlangt sind. Wer gerne shoppt oder sich nicht daran stört, kann die Werbung ja angeschaltet lassen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt