Folge uns

News

Amazon: Mehr Details zur Lieferung per Drohne

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Die Lieferung von Paketen mittels Drohnen ist schon längst kein Aprilscherz mehr, für Amazon handelt es sich hierbei um ein Projekt der Gegenwart und nun gibt es noch ein paar mehr Details. In einem neuen Interview wurden ein paar Fragen beantwortet. Amazon arbeitet daran, dass man Pakete mittels Drohne von einem Gewicht mit knapp über 2 kg ausliefern können wird, weshalb zumindest Gadgets, diverse Haushaltsmittel, Medizin usw., kein Problem darstellen sollten.

Geliefert wird im besten Fall in einem Umfeld von 10 Meilen innerhalb von nur 30 Minuten nach Bestellung. Also wären tatsächlich eilige Bestellungen nahezu so schnell lieferbar, als würde man mit dem eigenen Auto losfahren. Wohnt man weit ab vom Schlag, dürfte Amazon schneller sein. Leider ist noch nicht klar, wie die Preisgestaltung dieser Lieferungen aussehen wird, auch im Interview konnte dazu keine Antwort gegeben werden.

Wie kommt man bei der Lieferung echten Flugzeugen nicht in die Quere? Zumindest in den USA fliegen bemannte Fluggeräte auf über 150 Meter, während zwischen 120 – 150 Metern eine „no fly zone“ ist. Zwischen 60 und 120 Metern sollen Amazon-Drohnen weitestgehend Höchstgeschwindigkeit fliegen können, unter 60 Metern wirds dann bereits wieder kritisch.

Irgendwann sieht der Himmel vielleicht wie in „Das fünfte Element“ aus.

https://www.youtube.com/watch?v=LIygx0b_2i8

Kommentare

Beliebt