Folge uns

Android

Android P: Lautstärke-Slider geht Notch aus dem Weg, bessere Bluetooth-Steuerung

Veröffentlicht

am

Android P Header

Google führt mit Android P tatsächlich die werkseitige Unterstützung für die Display-Notch ein, damit reagiert Google relativ schnell auf einen unsäglichen Trend der Smartphone-HerstellerNeben der Überarbeitung der Status Bar, die für die Notch angepasst werden muss, hat Google auch den Lautstärke-Slider aus dem Weg geräumt. Statt diesen am oberen Bildschirmrand anzuzeigen, springt dieser nun zumindest bei den Pixel-Smartphones ab Android P an den rechten Rand.

Rechter Rand, für uns Deutsche ein sehr aktuelles Thema. Kleiner Witz am Rande. Google hatte bereits mit dem Pixel 2 eingeführt, das Power-Menü an den Displayrand zu schieben. Gleiches passiert nun also mit den Lautstärke-Einstellungen.

Übrigens auch neu: Die Betätigung der Tasten für die Lautstärke regeln ab Android P grundsätzlich zuerst die Medien-Lautstärke. Damit wird umgangen, dass Nutzer aus Versehen die Lautstärke des Klingeltons umstellen, was zumindest mir mal immer wieder passiert.

Verbundene Bluetooth-Audiogeräte besser steuerbar

Zu guter Letzt gibt es Optimierungen für verbundene Bluetooth-Audiogeräte. Es lässt sich zum Beispiel ein Maximum setzen, bis zu fünf Geräte lassen sich gleichzeitig verbinden (wenn die Hardware mitmacht). Des Weiteren bekommt man über den Lautstärke-Slider nun schneller Zugriff auf verbundene Bluetooth-Audiogeräte, die dort dann aufgelistet werden und sich per Knopfdruck schneller trennen lassen.

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt