Folge uns

Android

Android P: Lautstärke-Slider geht Notch aus dem Weg, bessere Bluetooth-Steuerung

Veröffentlicht

am

Android P Header

Google führt mit Android P tatsächlich die werkseitige Unterstützung für die Display-Notch ein, damit reagiert Google relativ schnell auf einen unsäglichen Trend der Smartphone-HerstellerNeben der Überarbeitung der Status Bar, die für die Notch angepasst werden muss, hat Google auch den Lautstärke-Slider aus dem Weg geräumt. Statt diesen am oberen Bildschirmrand anzuzeigen, springt dieser nun zumindest bei den Pixel-Smartphones ab Android P an den rechten Rand.

Rechter Rand, für uns Deutsche ein sehr aktuelles Thema. Kleiner Witz am Rande. Google hatte bereits mit dem Pixel 2 eingeführt, das Power-Menü an den Displayrand zu schieben. Gleiches passiert nun also mit den Lautstärke-Einstellungen.

Übrigens auch neu: Die Betätigung der Tasten für die Lautstärke regeln ab Android P grundsätzlich zuerst die Medien-Lautstärke. Damit wird umgangen, dass Nutzer aus Versehen die Lautstärke des Klingeltons umstellen, was zumindest mir mal immer wieder passiert.

Verbundene Bluetooth-Audiogeräte besser steuerbar

Zu guter Letzt gibt es Optimierungen für verbundene Bluetooth-Audiogeräte. Es lässt sich zum Beispiel ein Maximum setzen, bis zu fünf Geräte lassen sich gleichzeitig verbinden (wenn die Hardware mitmacht). Des Weiteren bekommt man über den Lautstärke-Slider nun schneller Zugriff auf verbundene Bluetooth-Audiogeräte, die dort dann aufgelistet werden und sich per Knopfdruck schneller trennen lassen.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt