Eigentlich verlässt man sich auf die Synchronisierung von Android und der Google Cloud, doch die muss nicht zwingend schuld sein, wenn der Kalender auf Android-Geräten plötzlich nicht mehr alle Termine anzeigt. Gewisse Termine sind bei mir immer wiederkehrend und daher einfach als ganztägig eingetragen, wie etwa Geburtstage oder Erinnerungen an diverse Aufgaben. Tja, nur hat […]

Eigentlich verlässt man sich auf die Synchronisierung von Android und der Google Cloud, doch die muss nicht zwingend schuld sein, wenn der Kalender auf Android-Geräten plötzlich nicht mehr alle Termine anzeigt. Gewisse Termine sind bei mir immer wiederkehrend und daher einfach als ganztägig eingetragen, wie etwa Geburtstage oder Erinnerungen an diverse Aufgaben. Tja, nur hat bei mir der Kalender auf meinem täglich genutzten Gerät keinerlei Ganztagstermine mehr angezeigt.

Wenn man wie ich mehrere Geräte hier rumliegen hat, dann kann man schnell feststellen, ob denn die gesamte Synchronisierung oder nur die App bzw. ein einziges Gerät spinnt. Bei mir war es tatsächlich einfach nur ein Gerät bzw. der sogenannte Kalenderspeicher auf diesem Gerät. Dieser sollte in den Systemeinstellungen im Tab „alle“ bei den Anwendungen/Apps zu finden sein.

Kalenderspeicher muss zurückgesetzt werden

Achtung: Bitte prüft vorher ob euer Kalender komplett synchronisiert ist und schaut dafür bestenfalls in der Web-App des Google Kalenders nach.

Die Lösung für das oben beschriebene Problem ist letztlich einfach, wie sich sicher viele vorstellen können. Vom Kalenderspeicher müssen nämlich einfach mal nur die Daten gelöscht werden. So wird der Kalender des Gerätes komplett neu mit eurem Google-Account synchronisiert und auch die Ganztagstermine tauchen wieder auf.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.