Folge uns

Feature

DAZN-App für die PS4 ausprobiert (inkl. Gewinnspiel)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

DAZN hat vor einer Weile eine neue App für die PlayStation 4 veröffentlicht, wir haben die App ausprobiert und verbinden diesen Test direkt mit einem Gewinnspiel. Nicht nur wir haben bei uns aufgrund der Suchanfragen gemerkt, die PS4-App für DAZN war und ist sehr gefragt bei euch. In der Entwicklung gab es kleine Problemchen, eine vorzeitig veröffentlichte App musste im Nachhinein überarbeitet werden, doch jetzt ist nach langer Wartezeit die finale Version erhältlich.

Zu finden ist die DAZN-App immer im jeweiligen Store, egal ob auf der PlayStation, eurem webOS-TV oder euren Android-Geräten.

DAZN: Sportübertragungen auf neuem Level

Wer oder was ist ein DAZN? Bei „Da Zone“ handelt sich dabei um eine erst knapp ein Jahr alte Plattform für Liveübertragungen unterschiedlichster Sportveranstaltungen. Man machte unter anderem damit von sich Reden, Sky die Premier League abgejagt zu haben, konnte später mit weiteren Lizenzen für NFL, NBA, NHL, Rugby und viele weitere Sportarten überzeugen. Es werden weitere Knaller folgen, offiziell ist da allerdings zum Zeitpunkt des Artikels noch nichts.

Wie dem auch sei, DAZN kann durchaus mit Netflix oder Amazon Instant Video verglichen werden, nur eben mit dem Fokus auf weltweiten Sport. Für mich absolut Bombe, deshalb dieses kleine neue Review zu DAZN mit Fokus auf die PS4-App und anschließendem Gewinnspiel.

Gern dürfen eure Erfahrungen und Kritiken darüber mitgeteilt werden, was bei DAZN gut ist und was eventuell noch verbessert werden kann.

PS4-App & mehr

Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie interessant die Inhalte von DAZN sind. Mir passt das Paket ganz gut, ich bin Fan der Premier League, kann während der Saison mehr Footballspiele als zuvor sehen und mit Indy Car ist eine für mich interessante Rennsportserie mit am Start. Basketball, Eishockey, Baseball und Co sind für mich weniger interessant, werden bei DAZN allerdings so umfangreich wie kaum woanders geboten. Aktuell liegt der monatliche Preis bei nur 9,99 Euro, das Abo ist jederzeit kündbar.

Nachdem DAZN in den letzten Monaten vor allem um Stabilität gerungen hat, führt man jetzt nach und nach neue Funktionen ein. Zuletzt gab es den TV Guide, womit es endlich einen wirklich sinnvollen Überblick über kommende und vergangene Live sowie Re-Live Veranstaltungen gibt. Integriert wurde die Neuerung in die Anwendungen bereits. Die Anwendungen sind übrigens immer gleich aufgebaut.

Und so bietet die PS4-App natürlich einen gleichen Umfang und die gleiche Usability, wie man sie bereits aus der Web-App gewohnt ist. Genau das überzeugt letztlich auch, ich mag eine konsistente Usability über unterschiedliche Geräte hinweg, das bekommen ja manchmal selbst Unternehmen wie Google nicht immer gebacken. Auch wenn ich kein Fan der großen Thumbnails bin, die meines Erachtens nicht sonderlich übersichtlich sind.

Hat man sich unter anderem bei Netflix abgeschaut: seitlich scrollbare Zeilen mit überdimensionierten Thumbnails.

Ansonsten ist der einfache Aufbau der App auch wunderbar für einen Controller geeignet, man steuert durch die Oberfläche mit Stick oder D-Pad, auch das Spulen im Player oder Wechseln auf den Live-Modus funktioniert sehr einfach verständlich.

Bei der Performance gibt es auch nichts zu meckern, die App ist schnell, lädt die Inhalte sofort und schraubt die Bildqualität automatisch auf das Maximum. Apropos, aktuell streamt DAZN leider noch nicht in 50 fps, dafür aber in bis zu 1080p. Ich würde die Bildqualität alles in allem als gut bezeichnen, für ein sehr gutes Bild fehlt noch die angesprochene Verdoppelung der Bilder pro Sekunde. 25 fps ist okay, 50 fps würden allerdings deutlich flüssiger laufen.

DAZN darf gern noch weitere Funktionen einführen, wie etwa Sprungmarken für angefangene Re-Live-Shows, einen Verlauf bzw. eine Watchlist, eine Favoriten-Funktion und noch mehr, sicher wird da in der Zukunft noch einiges kommen und definitiv kommen müssen. In der PS4-App gibt es beispielsweise keine Kontoeinstellungen, die muss man über die Website vornehmen.

Gewinne eine PlayStation 4

 

UPDATE: Wir haben einen Gewinner, Jens R. hat laut random.org abgeräumt. Aber nicht verzagen, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.

Kommentare

Beliebt