Folge uns

Android

Fast Pair für Android: So verbinden sich Bluetooth-Geräte viel schneller

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Fast Pair ist die neuste Bluetooth-Funktion, die Google nun für Android-Smartphones ab Version 6 Marshmallow zur Verfügung stellt.

Google verteilt mal wieder eine Neuerung über die Play-Dienste, es braucht für Fast Pair also kein System-Update. Deshalb ist die Neuerung auch rückwärtskompatibel um zwei Versionen. Auch Smartphones mit Android 6 profitieren von dieser Neuerung. Fast Pair macht möglich, dass sich in der Nähe befindliche Geräte quasi automatisch finden können und sich nur mit einem Tastendruck verbinden lassen. Nötig sind aber wohl relativ neue Headsets.

Schneller, einfacher, besser

Genutzt wird Bluetooth Low Energy. Ist Fast Pair auf den Geräten möglich, reicht es die Geräte in die Nähe zueinander zu bringen. Sie finden sich automatisch, daraufhin folgt die Aufforderung zur Verbindung via Benachrichtigung direkt auf dem Android-Smartphone. Kein manuelles Suchen des Hardware ist nötig, kein Shizzle in den Einstellungen.

Wie bereits die Benachrichtigung im GIF zeigt, kommt dafür Nearby zum Einsatz. Bluetooth-Geräte können erkennen, wenn sie sich in der unmittelbaren Nähe zueinander befinden. Wir hatten ja schon berichtet, was mit Nearby alles möglich sein kann.

Aktuell sind für Fast Pair leider nur die Google EarBuds, das Libratrone Q Adapt One-Ear und demnächst das Plantronics Voyager 8200 kompatibel.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.