Gerücht: Google hilft Samsung bei TouchWiz-Entwicklung

Gerüchte gibt es ohne Ende, doch die neuste Meldung aus Vietnam klingt unglaublich und zugleich wahnsinnig interessant. Kein anderer Hersteller der Welt verkauft so viele Android-Smartphones wie Samsung, doch zugleich steht auch kaum ein anderer Hersteller für die eigene Android-Oberfläche derart in der Kritik. Samsung hat TouchWiz in den vergangenen beiden Jahren schon deutlich verbessert, dennoch hat man selbst bei der Nutzung schnellerer Geräte hin und wieder das Gefühl, es ginge noch irgendwie besser.

Wie das Gerücht aus Vietnam besagt, soll nun Samsung angeblich die Unterstützung von Google erhalten, um TouchWiz so schnell wie nur möglich zu machen. Das könnte weiterhin damit zusammenhängen, dass Google zwar die grafischen Oberflächen von HTC, Samsung, Huawei und Co akzeptiert, allerdings ein höheres Qualitätslevel fordert.

Sollten die Infos wirklich stimmen, wäre das natürlich wirklich klasse. Im Prinzip habe ich persönlich nichts gegen die Entwicklungen der Hersteller, wenn diese Oberflächen die Geräte nicht überlagern und ausbremsen.

(via SamsungViet, Sammobile)

  • supraklang

    Diese grauenvollen Oberflächen zerstören das wunderschöne und effektive Vanila Android. Google sollte endlich ein Riegel für die grafischen Änderungen einfügen.