Folge uns

Android

Gmail wird bald über Add-ons erweiterbar sein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google führt für Gmail eine neue Funktion ein, die den Mail-Service mit Add-ons erweiterbar macht. Grundsätzlich visiert man hier zwar eher die G Suite-Kunden an und nicht den „einfachen Nutzer“, doch ein erweiterbares Gmail hört sich erst mal für alle interessant an. Google will Gmail damit zum zentralen Tool machen, in das sich andere externe Anbieter mit ihre Add-ons quasi einpflanzen können.

Mit der jetzt gestarteten Dev Preview stellte man ein paar Beispiele vor, darunter Intuit QuickBooks für kleinere Geschäfte. Mit diesem Add-on kann man direkt eine Mail und gleichzeitig zu versende Rechnung erstellen. Zugleich zeigt man den Zugriff auf Kontakte eines fremden CRM-Systems. Ziel soll am Ende sein, dass der Nutzer nicht mehr von einem Programm ins nächste springen muss, sondern er aus seiner Inbox heraus Zugriff auf wichtige Tools direkt erhält.

Das folgende GIF zeigt innerhalb der Gmail-App den Zugriff auf Kontakte aus einem fremden CRM und das Erstellen sowie Versenden einer Rechnung ohne dafür auch nur einmal die App wechseln zu müssen.

Bereitstellen will Google das neue System im Web, für Android und iOS. Installierte Erweiterungen stehen sofort auf allen Plattform mit gleichem Funktionsumfang zur Verfügung.

[via G Suite]

Kommentare

Beliebt