Google integriert in Allo eine neue Funktion, mit welcher wir Sticker basierend auf dem eigenen Gesicht erstellen können. Man schießt ein Selfie und den Rest erledigt die Software. Dafür kommt unter anderem das Handwerk von Künstlern zum Einsatz, allerdings setzt man auch auf neurale Netzwerke. Wenn euch das Ergebnis noch nicht ganz euren Vorstellungen entspricht, könnt ihr eure eigenen Sticker nachträglich noch etwas anpassen.

Erreichbar ist die Neuerung über die Sticker-Funktion innerhalb von Chats, dort kann man nun auch eigene Sticker basierend auf einem Selfie erstellen. Zumindest wird die Funktion dort demnächst bereitstehen, bei mir tut sie das während ich den Artikel tippe nämlich noch nicht.

Google rollt die Funktion ab heute für Android-Nutzer aus, haltet also die Augen offen. Möglich sind übrigens über 563 Trillionen Kombinationen, sodass jeder halbwegs sich selbst ähnelnde Sticker hinbekommen sollte. Wer mehr Details über die Technik im Hintergrund erfahren will, sollte mal im Research Blog von Google vorbeischauen.