Wie im vergangenen Jahr haben die Gerüchte rundum die ersten Pixel-Smartphones damit angefangen, dass die Codenamen der Geräte erstmals entdeckt worden. In diesem Jahr sieht das nicht viel anders aus, auch diesmal können die Jungs von Androidpolice offensichtlich den ersten Stein werfen. Im AOSP sind die Kollegen auf zwei Geräte gestoßen, sie tragen erneut die Namen zweier Fische.

Walleye soll der Name für das kleinere Gerät von beiden sein, Muskie die interne Bezeichnung für die größere Variante. Ein Muskie (Muskellunge) wird fast bis zu zwei Meter lang, der Walleye (Glasaugenbarsch) wird hingegen nur bis zu einem Meter lang.

Die Geräte aus dem letzten Jahr hörten auf Marlin und Sailfish, auch die Geräte zuvor hatten Codenamen wie Angler, Bullhead, Hammerhead oder Shamu. Jemand bei Google mag offensichtlich die See und das Meer.

Bis zur Präsentation der Geräte wird noch einige Zeit vergehen müssen, da könnt ihr mal locker ein halbes Jahr einrechnen. Trotzdem werden wir zuvor wieder zahlreiche Leaks sehen, auch da könnt ihr euch sicher sein.