Folge uns

Android

Google Pixel: Weitere Verbesserungen gegen alternde Displays

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 2 XL Header

Google hat vor wenigen Tagen das neuste Sicherheitspatch für Android veröffentlicht, für die Pixel-Smartphones gibt es wohl weitere Verbesserungen für das Display. Alle Pixel-Smartphones sind mit OLED Displays ausgestattet, die erste und auch die zweite Generation. Problem der Displays mit LED-Technik ist, dass sie auf Dauer sichtbar altern können. Lange Zeit und immer an einem festen Ort angezeigte Bestandteile der Software können sich „einbrennen“, sie bleiben früher oder später als sichtbarer „Schatten“ bestehen. Google spielt weitere Verbesserungen ein, um das zu verhindern.

Zumindest hatte das der Provider Telus in den letzten Tagen verraten. Dort wird für das Januar-Update erwähnt, dass es „Anti-Aging Display Improvements“ mitbringt. Google hatte bereits in den letzten Monaten verstärkt an kleinen Verbesserungen gearbeitet, aktuelle Pixel-Geräte mit Android 8.1 dimmen zum Beispiel die Navigation Bar nach wenigen Sekunden leicht ab.

Was genau die diesmaligen Verbesserungen sein sollen, wurde leider nicht so detailliert ausgeführt. Inzwischen hat man auch die Grafik geändert, nun ist nur noch „Bug Fixes“ die Rede. Das lässt leider die Frage aufwerfen, ob der Provider tatsächlich richtig lag. Google selbst gibt inzwischen für die monatlichen Patches zwar die „Functional Updates“ an, hatte aber zum Display keine Angaben gemacht. [via PA, TAS]

Kommentare

Beliebt