Google+ Communities: Gruppen und Interessengemeinschaften bilden

Google Plus Logo

Heute hat Google gleich mal wieder mehrere Infos zum hauseigenen Netzwerk Google+. Vor wenigen Minuten ging nicht nur mit Snapseed ein eigenes Tool an den Start, welches die Bearbeitung von Fotos und das Teilen dieser auf Google+ erlaubt, sondern man hat auch neue Nutzerzahlen genannt. Doch auch damit ist noch nicht Schluss, denn mit Google+ Communities gibt es nach längerer Zeit auch mal wieder eine ganz neue Funktion direkt auf Google+. Damit kann man ab sofort Gruppen und Interessengemeinschaften bilden, welche entweder öffentlich zugänglich sind oder auch ganz privat abgehalten werden können.

In so einer Community lassen sich Inhalte via +1 teilen, es gibt die Möglichkeit Hangouts und Events zu initiieren und letztlich eine gemeinsame Timeline für alle Community-Mitglieder.

[youtube lpUDWCSRQIU] [asa]B007VCRRNS[/asa]