Um das Haus komplett zu überwachen, hat es bislang mehrere Kameras an den richtigen Orten benötigt. Eine fliegende Ring-Kamera beseitigt dieses Problem.

Das klingt erst mal wie ein guter Scherz, doch Ring meint sein neustes Produkt ernst. Die Amazon-Tochter hat eine Kamera für die heimische Sicherheit vorgestellt, die zugleich als Drohne unterwegs ist. Auch diese Kamera ist natürlich an ein komplettes Ring-System gekoppelt, das zum Beispiel einen Einbruchsversuch erkennen kann. In diesem Fall kann die Ring Always Home Cam losfliegen, sie muss also nicht zufällig schon am richtigen Ort platziert sein.

Rings fliegende Kamera: Auch für Katzen interessant

Diese Kamera fliegt durch eure Wohnung, wofür die Propeller nach außen geschützt sind. Ich wüsste aber, dass die Katze auch ihren Spaß damit hätte. Übrigens kostet diese fliegende Sicherheitskamera wahrscheinlich 250 Dollar, was angesichts der Idee und Technik eigentlich ein recht vernünftiger Preis ist. Es gibt noch keine Details für Deutschland, starten soll die Kamera in den USA im kommenden Jahr.

via TheVerge

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.