Hike Messenger wird immer beliebter

hike Messenger

WhatsApp ist noch der unangefochtene König der mobilen Messenger, doch die Konkurrenz wächst und legt stetig zu. Zugleich verliert WhatsApp einige Nutzer, was allerdings nicht nur am günstigen Preis je Jahr liegt, sondern das man dafür theoretisch zwingend eine Kreditkarte für die Bezahlung benötigt. Andererseits lassen sich die Entwickler auch viel Zeit bei Verbesserungen der App, bis heute hat sie den alten Look und damit macht man sich zumindest unter Android nur wenig Freunde bei den etwas versierteren Nutzern, die schlechte Presse über die niedrige Sicherheit tut dann noch ihr Übriges dazu.

hike-messenger-statistik-feb13

Ein inzwischen schon recht beliebter Konkurrent ist der Hike Messenger, der vor ein paar Wochen nochmals einen Neustart wagte, welcher sich jetzt wohl so langsam auszahlt. Während der Start von Hike sehr durchwachsen bis eher miserabel verlief, geht’s  jetzt offenbar richtig los. Noch steht zwar WhatsApp bei „Top kostenlos“ und „Erfolgreichste“ im Play Store ganz oben, doch das könnte sich schon bald ändern, denn Hike konnte in den letzten beiden Wochen mächtig zulegen. Der Vorteil von Hike gegenüber anderen Messengern ist wohl auch, dass sich in einigen Staaten darüber kostenlos SMS senden lassen, selbst kostenlose Telefonate sind teilweise möglich.

Wer Hike noch nicht kennt, sollte sich die App mal aus dem Google Play Store herunterladen und anschauen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via mobiFlip Quelle Hike-Blog)