Honor 7X wird wohl teurer

Honor hatte im Januar das 6X für knapp 250 Euro nach Deutschland gebracht, der Nachfolger könnte nun ein paar Euro teurer werden.

Vorgestellt wurde das Honor 7X längst, nur der Marktstart in Europa bzw. Deutschland ist wiedermal für einen späteren Zeitraum angesetzt. Das neue Mittelklasse-Smartphone kommt mit einem 18:9 Display daher, welches eine Diagonale von fast 6″ aufweist. Und auch bei den restlichen Specs erinnert das Gerät doch schwer an das ebenfalls neue Mate 10 lite des Mutterkonzerns. Letzteres wird hierzulande mit einer UVP von 349 Euro verkauft, das Honor 7X soll laut gut informiertem Roland Quandt zu ca. 300 – 330 Euro in den Handel gelangen.

Günstiger als Huawei bei gleicher Hardware

Eine solche Preisgestaltung würde uns nicht wundern, auch die Chinesen werden von Jahr zu Jahr etwas teurer. Und da Honor aber eher die Billig-Marke von Huawei ist, ohne sich bei manchen Geräten groß zu unterscheiden, wäre ein etwas niedrigerer Preis für das Honor 7X nur die logische Konsequenz. Wann genau das 7X zu uns kommt, ist bislang noch unbekannt.

Weitere Specs des Honor 7X: Datenspeicher mit bis zu 128 GB, 4 GB RAM, 16 MP Dualkamera, 8 MP Frontkamera, Kirin 659-SoC (obere Mittelklasse) und 3340 mAh Akkukapazität. LTE, Fingerabdrucksensor und Co werden wir natürlich ebenso nicht vermissen müssen.