Folge uns

Android

Huawei hat für den Worst Case eine Android-Alternative

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei P20 lite Test

Spannungen zwischen einzelner Staaten können sich auf die Kunden der Smartphone-Hersteller auswirken und das nicht nur im Bezug auf die Preise. Wie nun bekannt wurde, hat Huawei längst eine Alternative für Android entwickelt und ist auf den Worst Case vorbereitet. In erster Linie geht es hierbei um den Streit zwischen China und den USA. Wird den Konzernen untersagt amerikanische Produkte und Dienstleistungen zu nutzen, muss eine Alternative her.

Huawei arbeitet schon seit vielen Jahren an einer Alternative, so die Berichte in diesen Tagen. Aber man weiß auch selbst, nicht an Android herankommen zu können. Zunächst scheinen Alternativen in Europa nicht interessant zu sein, aber manche Gedankengänge kann der orangefarbene Präsident der USA nicht mal selbst fassen und deshalb wollen wir mal nichts ausschließen.

Bislang gibt es keinen Grund eine Alternative zu Android an den Start zu bringen, das haben hochrangige Mitarbeiter von Huawei immer wieder betont. Man sei aber vorbereitet. Der Fall rundum ZTE zeigt, dass es manchmal auch ganz schnell gehen kann. ZTE darf keine Waren amerikanischer Unternehmen empfangen, das betrifft zum Beispiel Qualcomm als Partner.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt