Mehrere neue Mate-Smartphones werden von Huawei bald in die Märkte gebracht, darunter das mit einem faltbaren Display ausgestattete Mate X. Jetzt gibt es einen vermeintlichen „Leak“ (T3) zum Datenblatt des 2000 Euro teuren Android-Smartphones, wobei die meisten Details längst bekannt sind. Huawei hatte im Juni den Marktstart des Mate X verzögert, wollte die Technik nochmals […]

Mehrere neue Mate-Smartphones werden von Huawei bald in die Märkte gebracht, darunter das mit einem faltbaren Display ausgestattete Mate X. Jetzt gibt es einen vermeintlichen „Leak“ (T3) zum Datenblatt des 2000 Euro teuren Android-Smartphones, wobei die meisten Details längst bekannt sind. Huawei hatte im Juni den Marktstart des Mate X verzögert, wollte die Technik nochmals durchchecken, nachdem Samsung das Desaster mit dem Galaxy Fold passierte.

  • 8″ OLED-Display, 414 PPI, 2480*2200 Pixel, faltbar
  • 6/8/12 GB RAM, 128/256/512 GB Speicher
  • 4400 mAh Akku
  • 161,3*146,2*11 mm, 287 g
  • Mobiles Internet mit bis zu 5G

Als Prozessor kommt vermutlich der Kirin 980 zum Einsatz, das wurde zumindest zur ursprünglichen Präsentation angedeutet. Geschrumpft ist nach bisherigen Informationen der integrierte Akku um 100 mAh, das Schnellladen von bis zu 55 Watt bleibt aber hoffentlich bestehen. Vielleicht ein Hinweis darauf, dass Huawei am Gehäuse nachgebessert hat.

Ein fixes Startdatum ist bislang nicht bekannt, darauf warten wir bei Samsung und Huawei gleichermaßen. Während das Gerät aus Südkorea schon bei Journalisten auf dem Tisch lag, machte Huawei aus dem Mate X bis heute ein offenes Geheimnis. Nur gucken, nicht anfassen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.