Folge uns

Android

Huawei wünscht sich für Android Wear mehr Anpassbarkeit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google wird irgendwann die Zügel bei Android Wear und Co lockern, was letztlich einfach bedeutet, dass die Hersteller mehr an der Software anpassen können. Genau das wünschen sich die Hersteller auch, denn nicht nur ASUS hat Teile einer ZenUI für Android Wear schon hinter den Kulissen gezeigt, auch Huawei appelliert jetzt an den „Open Source-Gedanken“ von Android.

In einem Interview verrät Yang Yong von Huawei, dass sich der chinesische Hersteller sehr gern wünscht, Android Wear bald mehr nach Vorstellungen der eigenen Entwickler anpassen zu können. Android Wear ist noch nicht so offen wie Android, was kein Dauerzustand sein kann, so der Produktmanager. Vor allem möchte man aber dem Nutzer mehr Anpassbarkeit bieten, damit der nicht immer das Gefühl hat eine „Standard-Uhr“ zu besitzen.

Tatsächlich kann ich gut den chinesischen Hersteller verstehen, denn derzeit hat man einfach die Auswahl aus mehreren runden Android Wear-Uhren mit Metallgehäuse, die sich abgesehen vom Hardware-Design meist 1:1 ähneln.

(via TrustedReviews, Androidworld)

Kommentare

Beliebt