Folge uns

News

LG bestätigt Smartphone mit flexiblem Display für dieses Jahr

Veröffentlicht

am

Erst Samsung, jetzt auch LG. Beide südkoreanischen Hersteller werden noch in diesem Jahr ihr erstes finales Smartphone mit einem flexiblen Display vorstellen. Bei beiden Geräten werden die Displays allerdings nicht beweglich sein, sondern sind an einigen Stellen gebogen. Samsung hatte bereits vor einiger Zeit ein paar Ideen gezeigt, um so etwa auch die Seiten eines Smartphones für weitere Anzeigefläche nutzen zu können. Auch das LG-Smartphone wird nicht beweglich, das Display dafür aber konkav geformt sein, wie unseren Kollegen von ZDnet erklärt wurde. Die konkave Form soll vor allem bei Gaming und Videos für ein besseres Bild sorgen, zudem das Smartphone insgesamt dann besser in der Hand liegen. Getauft werden könnte das besagte Smartphone auf LG Z und soll mit ähnlicher Hardware wie das LG G2 ausgestattet sein.

Konkav geformte Smartphones sind nicht ganz neu, allerdings waren die ersten Geräte wie das Nexus S nur ganz leicht so geformt, denn die Displays unter der Schutzscheibe waren noch nicht flexibel. Ein anderes Gefühl bei der Benutzung hatte man bei diesen ersten Versuchen dennoch feststellen können.

Die Massenproduktion des LG-Smartphones hat wohl bereits begonnen, ein echtes Bild gibt es aber noch nicht, nur diese leicht übertriebene „konkave“ Version des G2 der Kollegen.

(via ZDnet, Pocket-lint)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. its me

    2. Oktober 2013 at 13:08

    Kann mir den Mehrwert eines gebogenen Displays nicht so recht vorstellen.
    Sieht ganz nett aus, aber verbraucht beim Transport (Tasche etc.) mehr Platz.
    Toll, aber schade.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt