Folge uns

Android

LG G4 kommt nicht zum Mobile World Congress im März

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Alle großen Android-Hersteller werden in den kommenden Monaten ihre neuen Flaggschiff-Smartphones präsentieren, nur nicht alle zum Mobile World Congress gegen Anfang März. Ein LG G4 wird es nämlich nicht geben, wie jetzt ein hochrangiger Mitarbeiter gegenüber der koreanischen Presse bestätigt hat. Der Hersteller hat das G3* im vergangenen Mai präsentiert und wird das G4 nicht viel früher zeigen. Man möchte sich etwas mehr Zeit lassen das Gerät zu perfektionieren, bevor es in den Handel kommt bzw. präsentiert wird.

We rolled out the G3 in May last year so we do not plan to unveil the G4 at this year’s Mobile World Congress and [will] spend more time perfecting the new phone.

Wie schon in den vergangenen Tagen klar wurde, wird LG beim G4 wieder diverse neue Dinge ausprobieren und nicht einfach nur ein G3 mit besserer Hardware an den Start bringen. Details sind bislang aber leider keine bekannt. Hoffentlich wird das G4 besser als das G3 und nicht wieder eine Verschlimmbesserung.

(via Chosun, PhoneArena)

2 Kommentare

2 Comments

  1. Alex

    21. Januar 2015 at 15:35

    Hoffentlich überarbeiten die mal den Akku. Außerdem brauch ich kein Phablet, sondern 5″ reichen bei weitem aus! Ich gehe aber mal davon aus, dass sie durch das 4k Display keine besseren Laufzeiten mehr erzielen können. Ich hoffe einfach mal das Beste …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt