Folge uns

News

LG Watch Urbane LTE mit webOS angekündigt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

lg watch urbane lte

lg watch urbane lte

LG hat es wahr gemacht nun die erste webOS-Smartwatch angekündigt, die als LG Watch Urbane LTE im Handel landen wird. Anders als die bisherige Urbane kommt diese nicht nur mit Mobilfunk daher, sondern eben mit einem anderen Betriebssystem und deutlich größeren Akku.

Statt um die 400 mAh hat der Akku der Urbane LTE eine Kapazität von 700 mAh. Das ist aber dank LTE auch zwingend nötig, sonst ist die Uhr wohl schon nach wenigen Stunden wieder ohne Strom. Des Weiteren kann die Urbane LTE anders als die normale Urbane ein GPS-Signal selbstständig aufbauen und sie ist auf Mobile Payment ausgelegt.

Es könnte sich um die Uhr handeln, die vor einigen Wochen erstmals bei Audi aufgetaucht ist. Damals war noch die Rede von einem Prototyp, welcher mit webOS ausgestattet ist. Die vollständige Enthüllung der Watch Urbane LTE gibt es in den kommenden Tagen, wenn in Barcelona der Mobile World Congress stattfindet.

(via Cnet, 9to5Google)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Marc J.

    26. Februar 2015 at 10:14

    Die sieht doch, in Gegensatz zur Apple Watch, richtig schick aus.
    Allerdings will sich mir nicht ganz erschließen wofür LTE in einer Uhr gut sein soll.

  2. sugarshock

    26. Februar 2015 at 17:52

    Verstehe nicht ganz warum die alle auf ihre eigenen Betriebssysteme umsteigen müssen, zuerst Samsung, jetzt LG. Mit Android hat man doch schon ein Community- und supportstarkes System, das sich obendrein auch noch vollkommen frei von den Herstellern anpassen lässt. Sowas wie Tizen und webOS führt nur zu Kompatiblitätsproblemen

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Februar 2015 at 18:34

      Android Wear geht schon mal nicht mit LTE, also ermöglicht keine eigenständigen Smartwatches.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.