Folge uns

Android

LG will keine Nexus-Geräte mehr bauen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LG Logo

Vor wenigen Wochen hieß es noch, dass LG auch das nächste Nexus-Smartphone bauen wird, doch das scheint nicht so. Denn wie jetzt der europäische Vice President von LG in einem Interview verraten hat, ist man zwar sehr zufrieden mit dem Erfolg des Nexus 4, trotz der zahlreichen Produktionsprobleme, doch einen derartigen Marketing-Erfolg benötige man nicht nochmals. Das ist zwar jetzt keine klare Aussage gegen den erneuten Bau von Nexus-Geräten, doch die Nachricht ist für mich eindeutig.

Das Nexus 4 hat LG vor allem ein besseres Image versorgt. Die Leute haben gesehen, dass auch dieser Hersteller in der Lage ist, gute Smartphones zu bauen. Doch gebracht hat LG das finanziell rein gar nichts oder zumindest nur so wenig, dass man davon auf Dauer nicht viel hat. Die Aussage, dass LG nicht erneut so einen Schachzug im Marketing benötigt, bestätigt die Vermutung, dass das Nexus 4 auch nur dafür gebaut wurde.

Das weiße Nexus 4 dürfte daher das letzte Nexus-Smartphone der Koreaner sein, zumindest in diesem Jahr.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via AllAboutPhones, Phone Arena)

6 Kommentare

6 Comments

  1. FormelLMS

    28. Mai 2013 at 10:29

    Na dem Himmel sei es gedankt.

    • Matthias Buesing

      28. Mai 2013 at 10:52

      Warum, das Nexus 4 ist doch ein klasse Smartphone mit unübertroffenem P/L-Verhältnis?! Hardware fand ich bei LG schon traditionell gut, nur die Software war i.d.R. vermurkst.

      • FormelLMS

        28. Mai 2013 at 10:59

        Preis / Leistung ist tatsächlich gut, aber das ist nicht LGs verdienst. Ich mag das N4 auch ganz gerne, aber ganz ehrlich: Auch hier hat LG ganz schön gemurkst.
        Die Kamera hat im Nahbereich einfach keine Möglichkeit zu fokussieren, das ist Schrott. LGs fail.

        Dann die Wakelocks und die Nötigkeit den USB Bus voll Power zu Betreiben, wenn man eine Mobile Datenverbindung benötigt ist Murks von LG! Es kann nicht sein, dass man halbwegs vertretbare Akkulaufzeiten im WLAN hat, aber sobald man draussen mit 3G unterwegs ist, das zur Mittelschweren Katastrophe kommt.
        Und wie man einen super Klasse IPS Screen mit so blassen Farben einstellt, kann mir auch keiner erzählen. Der Bildschirm ist Klasse, die Einstellung Mau.
        Nein, LG hat nix verstanden und macht noch immer den selben Murks, wie immer.

        Hab ich noch was vergessen? Das Bluetooth Problem hat Google zu verantworten, dafür kann LG ausnahmsweise nix^^

      • Stefan Briel

        28. Mai 2013 at 11:21

        Und nicht zu vergessen das kratzeranfälligste Gorilla Glas aller Zeiten (ich hab ein uraltes Xoom, das immer noch blitzeblank daher kommt im Gegensatz zu meinem „neuen“ N4)
        Und dann nur max. 16GB Speicher? Come on LG, der kostet doch eigentlich nix. (Den fehlenden SD-Kartenslot hat auch Google zu verantworten, aber warum geht es denn jetzt mit dem angekündigten ASOP SGS4?)

  2. Maschpark

    28. Mai 2013 at 11:53

    Das ist Jammern auf hohem Niveau

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt