Folge uns

News

MagentaMobil XL: Telekom bringt unbegrenzten LTE-Tarif an den Start

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Während das umliegende Ausland in der Regel sogar Tarife mit unbegrenztem mobilen Internet für wenig Geld anbietet, gibt es einen solchen Tarif in Deutschland erst jetzt erstmals durch die Deutsche Telekom. MagentaMobil XL Premium heißt der auf der IFA präsentierte Tarif der Telekom, der LTE-Internet ohne Volumenbegrenzung ermöglicht, allerdings auch ein paar Euro im Monat kostet. Genauer gesagt werden 199,95 Euro je Monat fällig, dafür gibt es aber ein insgesamt großzügiges Paket des Providers.

LTE im D1-Netz ohne Volumenbegrenzung mit LTE Max (bis zu 300 Mbit/s) nutzbar auf insgesamt drei Geräten dank drei SIM-Karten, zudem eine HotSpot-Flat, eine Allnet-Flat für SMS und Telefonie, eine EU-Flat Plus inklusive USA, Kanada und Türkei, eine Festnetz-Rufnummer und die Möglichkeit sich alle 12 Monate ein brandneues Top-Smartphone auszusuchen.

Ist der Tarif so übermäßig teuer, wie er im ersten Moment wirkt? Rechnet man das alljährliche 700 Euro-Smartphone dagegen, landen wir bei noch ca. 141 Euro je Monat Grundgebühr, zudem kann man sich den Festanschluss sparen und im Wert von vielleicht 35 Euro je Monat noch gegenrechnen. Für diverse Business-Kunden wird es dann sicher so langsam interessant.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/telekom/“]zu den Angeboten der Telekom*[/button]

10 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

10 Comments

  1. MacDroid

    5. September 2016 at 11:58

    Wenn die drei SIM-Karten dann auch noch jeweils eine eigene Nummer hätten, wäre es für Telekom-Verhältnisse schon ein echtes Schnäppchen und auch für Paare oder kleine Familien interessant.

    Gibt es dazu Informationen?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      5. September 2016 at 14:26

      sind ganz normale MultiSIMs, also gleiche Nummer und Leistungen der Haupt-SIM

    • MacDroid

      5. September 2016 at 15:53

      Und schon zerplatzt wieder ein Traum.

      Ich bin sehr gespannt, wie es sich noch entwickeln wird, wenn im nächsten Jahr EU-Anbieter Deutschland mit ihren dann (zwangsweise) Roaming-freien Angeboten als Markt entdecken werden. Hier können sie viel mehr verdienen und trotzdem die Platzhirschen preislich noch locker unterbieten.

  2. Danilo

    5. September 2016 at 15:10

    War dieses Jahr in Kirgistan (liegt direkt neben China), hab umgerechnet 12 EURO für unbegrenzt LTE und das noch bei einem sehr guten Netzt ausbau bezahlt (alternative 100 GB für 8 Euro). Das nenne ich gute Preise.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      5. September 2016 at 15:43

      in Schweden ist es auch nicht anders, viel, viel mehr Volumen für viel weniger Geld. Und in vielen anderen Ländern eben auch.

      Was macht man denn in Kirgistan?

    • Danilo

      5. September 2016 at 16:29

      Familienbesuch ☺
      Als Tourist aber hauptsächlich Wandern, Essen, Schwimmen :D

    • MacDroid

      5. September 2016 at 16:43

      Da würde ich gerne auch mal hin.

  3. Dave

    5. September 2016 at 22:12

    das ist sehr interessant auch wenn es traurig ist aber hey Deutschland ist nicht allein bei dem Schweizer Unternehmen für das ich arbeite ist nicht anders xD

  4. Tobi

    7. September 2016 at 00:28

    In Deutschland gabs vorher schon einen LTE Tarif mit unbegrenztem Volumen.
    Vodafone hat sowas für Bundeswehr Mitglieder und ehemalige bis vor 2-3 Monaten Angeboten, für nicht mal 20€ im Monat.

    Problem, das ist bei MyDealz bekannt geworden und viele haben sich den Tarif gesichert, ohne jemals beim Bund gewesen zu sein. Jetzt wurde der Tarif verändert und es gibt nur noch 10GB LTE für 11€ oder so sogar weniger. Aber nicht mehr unbegrenzt wir vorher :-(

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      7. September 2016 at 08:28

      Ja, hatte sowas auch schon gehört, frei verfügbare Tarife sind uns aber natürlich lieber.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt