Folge uns

News

MagentaMobil XL: Telekom bringt unbegrenzten LTE-Tarif an den Start

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Während das umliegende Ausland in der Regel sogar Tarife mit unbegrenztem mobilen Internet für wenig Geld anbietet, gibt es einen solchen Tarif in Deutschland erst jetzt erstmals durch die Deutsche Telekom. MagentaMobil XL Premium heißt der auf der IFA präsentierte Tarif der Telekom, der LTE-Internet ohne Volumenbegrenzung ermöglicht, allerdings auch ein paar Euro im Monat kostet. Genauer gesagt werden 199,95 Euro je Monat fällig, dafür gibt es aber ein insgesamt großzügiges Paket des Providers.

LTE im D1-Netz ohne Volumenbegrenzung mit LTE Max (bis zu 300 Mbit/s) nutzbar auf insgesamt drei Geräten dank drei SIM-Karten, zudem eine HotSpot-Flat, eine Allnet-Flat für SMS und Telefonie, eine EU-Flat Plus inklusive USA, Kanada und Türkei, eine Festnetz-Rufnummer und die Möglichkeit sich alle 12 Monate ein brandneues Top-Smartphone auszusuchen.

Ist der Tarif so übermäßig teuer, wie er im ersten Moment wirkt? Rechnet man das alljährliche 700 Euro-Smartphone dagegen, landen wir bei noch ca. 141 Euro je Monat Grundgebühr, zudem kann man sich den Festanschluss sparen und im Wert von vielleicht 35 Euro je Monat noch gegenrechnen. Für diverse Business-Kunden wird es dann sicher so langsam interessant.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/telekom/“]zu den Angeboten der Telekom*[/button]

Kommentare

Beliebt