Microsoft hat mit dem Band 2 einen neuen Fitness-Tracker präsentiert. Auch noch auf der Suche nach einem wirklich brauchbaren Fitness-Tracker mit allen möglichen Funktionen und der in keiner Lebenslage überfordert ist? Dann könnte das Microsoft Band 2 durchaus interessant sein. Der Konzern aus Redmond hat gestern einige nette Geräte vorgestellt, für uns war aber das […]

Microsoft hat mit dem Band 2 einen neuen Fitness-Tracker präsentiert. Auch noch auf der Suche nach einem wirklich brauchbaren Fitness-Tracker mit allen möglichen Funktionen und der in keiner Lebenslage überfordert ist? Dann könnte das Microsoft Band 2 durchaus interessant sein. Der Konzern aus Redmond hat gestern einige nette Geräte vorgestellt, für uns war aber das Band 2 natürlich recht interessant. Es ist der Alleskönner schlechthin und mit diversen Verbesserungen zum Vorgänger versehen.

Das nun gebogene Display ist ein OLED und mittels Gorilla Glass 3 geschützt. Des Weiteren gibt es insgesamt 11 Sensoren im Gerät, wozu Sensoren für Druck, UV, GPS und so weiter gehören. Volle Hütte also, damit wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Das Band 2 soll sogar Golfschwünge unterscheide können. Schlägt der Nutzer jetzt ab oder schwingt er nur zur Übung? Selbst das soll erkannt werden.

Es ist laut Microsoft der umfangreichste Fitness-Tracker, weshalb aber auch satte 249 Dollar fällig werden. Viele Funktionen verlangen aber auch viel Akku, nur 48 h soll eine Ladung reichen. Natürlich das Microsoft Band 2 mit Android kompatibel. Verfügbarkeit in Deutschland ist noch unbekannt.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=DBmKfkReBC4]

(via WinFuture, mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.