Folge uns

News

Neues Chrome Experiment „Spell Up“ benutzt die Spracherkennung für ein Spiel

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mit Spell Up ging heut wiedermal ein neues Chrome Experiment an den Start, welches mehr oder weniger die Stärke der Spracherkennung von Google demonstriert. Sogar mein sächsischer Dialekt wird zweifelsfrei erkannt.

Das neue kleine Spiel erlaubt euch Türme zu bauen, in dem ihr vorgegebene englische Wörter buchstabieren müsst. Die Erkennung ist wirklich gut, wobei das Spiel jetzt nicht so übermäßig viel Spaß macht, sondern eher einschläfernd ist.

Wer aber die Spracheingabe von Google mal auf die Probe stellen und zudem sein eigenes Englisch testen will, sollte sich das Experiment mal anschauen. Vorausgesetzt werden ein Mikrofon und auch Lautsprecher.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt