Microsoft geht einen weiteren Schritt auf seine Kunden zu, die neben der Outlook-Dienste auch die Anwendungen von Google verwenden. Auf Outlook.com kann ein Nutzer demnächst auch die Dienste von Google verbinden, wozu Gmail, Google Drive und Google Kalender gehören. Beispiel: Man kann dadurch eine E-Mail in Outlook verfassen und direkt ein Dokument aus Google Drive […]

Microsoft geht einen weiteren Schritt auf seine Kunden zu, die neben der Outlook-Dienste auch die Anwendungen von Google verwenden. Auf Outlook.com kann ein Nutzer demnächst auch die Dienste von Google verbinden, wozu Gmail, Google Drive und Google Kalender gehören. Beispiel: Man kann dadurch eine E-Mail in Outlook verfassen und direkt ein Dokument aus Google Drive anhängen. Nahtlos!

Integration der Google-Dienste noch nicht großflächig verfügbar

Noch handelt es sich um eine frühe Version der Neuerung, der internationale Rollout wird wohl erst in naher oder weiter Zukunft erfolgen. Microsoft äußerte sich nicht. Grundsätzlich soll die Integration ähnlich wie in den mobilen Outlook-Apps sein, berichtet unter anderem The Verge. Derzeit wird aber beim Wechsel von Outlook zum Gmail-Konto die Webseite komplett neu geladen, ein Anzeichen für das frühe Stadium der Neuerungen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.