Folge uns

Android

Pixel 2: Neue Videostabilisierung bleibt exklusiv

Veröffentlicht

am

Google Pixel 2 2017 Kamera

Google hat den neuen Pixel-Smartphones eine bessere Videostabilisierung geschenkt, sie wird exklusiv auf diesen Geräten bleiben. Somit bekommen die älteren Pixel-Smartphones diese Bildstabilisierung für Videos nicht spendiert, obwohl sicherlich ein Teil davon technisch möglich wäre. Natürlich kann man das fehlende OIS (optische Bildstabilisierung) der ersten Pixel-Generation nicht ersetzen, das verbesserte EIS (elektronische Stabilisierung) und die Hilfe von Machine Learning hätte man aber wohl übertragen können.

Pixel steht auch für Exklusivität

„Frame look ahead“ gehört zu den Neuerungen, von denen erst mal nur die Besitzer des Google Pixel 2 profitieren werden. Dabei wird Machine Learning eingesetzt, um jedes Einzelbild auf Verwacklungen zu analysieren. Dieser Algorithmus bleibt exklusiv für das Pixel 2, wie Google gegenüber Androidpolice auf Nachfrage nun mitteilte.

Fused Video Stabilization, which includes the lookahead EIS algorithm that smooths out panning motion, is exclusively for Pixel 2.

Folgendes Video demonstriert die Videostabilisierung der neuen Pixel 2 mit OIS und neuem EIS:

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt