Folge uns

Android

Play Store jetzt mit optionalen Empfehlungen durch eure Gmail-Reisepläne

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google play logo

Google verbindet seine mobilen Dienste immer weiter, heute mit einer Neuerung für den Google Play Store für Android. Mit der jetzt neusten verfügbaren Version des Play Stores kann man seine Gmail-Daten in die App-Empfehlungen mit einfließen lassen. Nach Installation des neuen Play Stores ist in den Einstellungen aktivieren, dass der Store eure Reisepläne aus Gmail für App-Empfehlungen verwenden darf. Natürlich kann man die Funktion wieder abschalten.

2016-02-10 10_38_42

Der Play Store zeigt euch dann sicherlich vor allem lokale Apps an, wenn er aus euren Buchungsmails aus Gmail entnehmen kann, dass es zum Beispiel in fünf Tagen für einen Trip nach New York geht. Sicherlich ganz praktisch, wenn man sowieso alle Google-Dienste nutzt und sie auch gern untereinander verbinden möchte.

Ganz leicht verändert wurde in der neuen App auch der Navigation Drawer, man hat „Einlösen“ und „Wunschliste“ in der Reihenfolge getauscht und „Einlösen“ hat ein anderes Icons erhalten.

Ihr findet Version 6.2.10 des Play Stores natürlich wieder direkt auf dem APKMirror, alternativ könnt ihr auch auf das automatische Update der App warten, welches demnächst auf den Geräten eintrudeln sollte.

(via Androidpolice)

Kommentare

Beliebt