Play Store zeigt jetzt bei Apps an, wenn sie Werbung enthalten

Google verpasst dem Play Store eine weitere kleine Neuerung, die nun Apps mit Werbung entsprechend markiert. Es ist nun schon eine Weile her, da hat Google begonnen alle Apps zu markieren, die über sogenannte In-App-Käufe verfügen, nun geht man den gleichen Schritt bei Werbung. Der Nutzer weiß also schon vor der Installation einer App, ob sie Werbung und / oder In-App-Käufe enthält. Angezeigt wird der Hinweis direkt unter der Installieren-Taste.

Schon vor einer halben Ewigkeit wurde die Neuerung zwar angekündigt, doch erst jetzt scheint man sie tatsächlich auch für die Nutzer bereitzustellen. Zum Zeitpunkt des Artikels ist die neue Anzeige bei mir noch nicht angekommen. Übrigens nimmt sich Google hierfür nicht selbst aus dem Spiel, auch Google-Apps mit Werbung bekommen eine entsprechende Markierung verpasst, in einem aktuellen Beispiel wäre es die YouTube-App.

2016-04-27 17_35_12

Durch diese Neuerung schafft man noch ein wenig mehr Transparenz, die gern ganz besonders bei uns in Europa von den US-Unternehmen immer wieder gefordert wird.

Zunächst war die Neuerung ursprünglich nur bei Familien-Apps zu finden, jetzt wird sie für alle Android-Apps im Play Store umgesetzt.

(via Reddit, Phandroid)