Folge uns

Android

Pokemon GO: Großes App-Update mit Buddy-Funktion ist da, Android Wear-App kommt

Veröffentlicht

am

Pokemon GO Header

Vor einigen Tagen war das Update bekannt geworden, erst jetzt verteilt Niantic für Pokemon GO das entscheidende App-Update mit der neuen Buddy-Funktion. Ihr könnt dank der neusten App nun ein Pokemon zu eurem Freund machen, dadurch diverse Items entwickeln und sammeln. Wir hatten bereits über die neue Funktion geschrieben, die jetzt auch endlich zur Verfügung gestellt wird. Weitere Verbesserungen sind aber auch an Bord, wie Niantic schreibt.

Unter anderem schreibt man davon, dass gerootete Smartphones* nicht (mehr) unterstützt werden. Die neuste App-Version könnte also für die unbrauchbar werden, die ihr Android-Gerät mit Root-Zugriff nutzen. Des Weiteren hat man die Performance der App verbessert, kleine Pokemon soll man besser auswählen können, Fehler mit Eiern sollen beseitigt sein und diverse Textelemente wurden ebenso überarbeitet.

Version 0.37 bekommt ihr entweder über Google Play oder alternativ natürlich wieder als APK über den APKMirror. In dieser neuen Version ist übrigens im Code schon versteckt, dass man die Unterstützung für Android Wear inzwischen auch entwickelt. Ebenso hat man die Unterstützung für Pokemon GO Plus integriert.

[…] public static final int common_android_wear_notification_needs_update_text = 2131165188;

UPDATE: Mit Root könnt ihr Pokemon GO wohl doch weiterhin spielen, diese Anleitung soll helfen.

[via PokemonGOHub, Niantic]

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. muhkuhap

    11. September 2016 at 13:52

    „dadurch diverse Items entwickeln und sammeln“
    Items entwickeln? Diverse sammeln?

    Nein. Nur 1 Bonbon alle x km.

    • Denny Fischer

      11. September 2016 at 18:14

      Niantic selbst schreibt da was anderes

      „was einzigartige Belohnungen und Erlebnisse im Spiel freischaltet.“

    • muhkuhap

      11. September 2016 at 18:58

      Das war in der Ankündigung.. in die Patchnotes und ins Update hat es davon nichts geschafft.

  2. Dave

    11. September 2016 at 17:27

    „weiter Verbesserungen sind aber auch an Bord, wie Niantic schreibt. Unter anderem schreibt man davon das gerootet Smartphones nicht (mehr) unterstützt werden.“ haha sehr gute Verbesserung xDD ich kann mir schon denken das man so die Cheater ausgrenzen möchte aber es gibt genug Möglichkeiten zu cheaten ohne gerootetes Smartphone.

  3. Chef

    12. September 2016 at 10:51

    „UPDATE: Mit Root könnt ihr Pokemon GO wohl doch weiterhin spielen, diese Anleitung soll helfen.“

    Ja cool. Postet wieder Anleitungen die dazu führen, dass Spielen für immer gebannt werden.

    • Denny Fischer

      12. September 2016 at 11:55

      kann jeder für sich selbst entscheiden

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt