Folge uns

Apps & Spiele

Pokemon GO: 20 % der deutschen Nutzer lassen Geld im Spiel

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Pokemon GO Plus

Pokemon GO ist ein kostenloses Spiel, an keinem Punkt muss der Nutzer dringend Geld ausgeben, dennoch tun es wohl auch viele deutsche Nutzer. Wenn mir etwas gefällt, dann bin ich auch bereit dafür Geld auszugeben, allerdings gern in meinem für mich fairen Maße. Statt Kino werden Filme eben im Wohnzimmer für 4,99 Euro in HD geliehen. Nur ein Beispiel, das ich gerade einfach anbringen wollte, denn auch der Pokemon GO-Spieler hat die Wahl, ob und wie viel Geld er in das Spiel investieren möchte.

Laut einer Umfrage sollen (Anfang August) noch immer 93 % der über 7,7 Millionen deutschen Downloads aktive Installationen des Spiels sein. Das spricht für den Erfolg des Spiels, wenngleich noch immer nicht von einem langfristigen Zeitraum die Rede sein kann. 20% der deutschen Nutzer lassen sogar Geld im Spiel. Jeder Zweite gibt bis zu 20 Euro aus, jeder Vierte bis zu 60 und jeder Zehnte sogar über 100 Euro.

Hier dürfte das Freemium-Modell voll zuschlagen. Statt einen einmaligen Preis zu verlangen, wird den Nutzern eher schleichend das Geld aus der Tasche gezogen. Heute mal einen Euro, morgen mal ein paar Euro, nächste Woche mal fünf Euro – am Ende des Monats kann da schnell ein kleines Sümmchen zusammengekommen sein. Hier braucht man als Fan des Spiels eine große Portion Selbstbeherrschung.

Noch mehr Daten aus der Umfrage erhaltet ihr direkt bei YouGov. Ich rechne mit einer weiteren Hypewelle mit dem nächsten größeren Update, das wird man vermutlich so intern planen.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“www.smartdroid.de/tag/pokemon-go“]mehr Artikel zu Pokemon GO[/button]

(via mobiFlip)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.