Folge uns

Android

Samsung Internet: Browser unterstützt Intelligent Scan

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Samsung Internet Browser

Samsung veröffentlicht ein wichtiges Update für den eigenen Beta-Browser. Dieser schafft eine Schnittstelle zwischen Webseiten und dem Intelligent Scan, mit dem sich auch im Browser künftig Iris und Gesicht zum Einloggen nutzen lassen. Ich finde es zugegebenermaßen ziemlich praktisch, bei N26 zum Beispiel nur noch meinen Finger auf den Sensor zu legen, als jedes Mal mein Passwort einzugeben. Fühlt sich vor allem in der Öffentlichkeit sicherer an, wenn einem niemand über der Schulter das Passwort wegschauen kann.“Intelligent Scan“ ist Samsungs Eigenmarke und wurde mit dem Galaxy S9 und S9+ eingeführt, ist bis jetzt auch nur dort vertreten.

Auch Lesemodus verbessert

Ab Version 7.4 der Samsung Internet Beta lassen sich über diese biometrische Sicherheitsmethode Zahlungen autorisieren, auf Webseiten einloggen oder den Secret Mode starten. Der Intelligent Scan nutzt im Übrigen sowohl Iris- als auch Gesichts-Überprüfung für erhöhte Sicherheit. Auch der Lesemodus bekommt ein Update. Jetzt kann man nämlich die Darstellung von Schriftfarbe, -größe und Hintergrund anpassen, wie es sich für einen Lesemodus gehört.

Von der Download-Historie aus lassen sich mit der neuen Version Dateien nach Typ filtern, Einträge und Dateien direkt löschen oder über das Sharing-Panel teilen. Erstmal nur für die USA wird zudem ein Feature ausgerollt, welches im Benachrichtigungsmenü nach Opt-In auf Breaking News aufmerksam macht. Wird vermutlich irgendwann auch in Deutschland ankommen. Nutzt jemand Samsung Internet in der Beta und kann aus eigener Erfahrung berichten?  [via/Quelle]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.