Samsung plant angeblich 10 Millionen Galaxy S4 je Monat zu verkaufen

Galaxy S4 Schriftzug

Galaxy S4 Schriftzug

Im März soll es vorgestellt werden und im April schon erhältlich sein, das sind die letzten Infos zum Galaxy S4 von Samsung. Das neue Flaggschiff-Smartphone aus Korea wird heiß erwartet, denn aufgrund des Erfolges seiner Vorgänger, wird natürlich auch diesmal das Über-Smartphone erwartet, welches die Konkurrenz vor Neid nur so erblassen lassen soll. Ich persönlich glaube jedoch nicht, dass Samsung mit so viel besserer Hardware aufwarten können wird, lediglich der möglicherweise verbaute Prozessor Exynos 5 OCTA dürfte sich da klar von der Konkurrenz abheben. Doch auch die Werbung macht es und hier hat Samsung den Dreh raus, denn man investiert so viel wie kaum ein anderes Unternehmen aus dieser Branche in die Werbung für die eigenen Geräte. Deshalb soll man laut den neuesten Infos bereits auch mit recht hohen Verkaufszahlen planen, die uns kurz den Atem rauben. Denn der Hersteller rechnet angeblich mit ca. 10 Millionen Verkäufen je Monat, was über das Jahr gerechnet dann insgesamt 120 Millionen verkaufte Galaxy S4 macht.

Damit würde allein dieses eine Gerät ungefähr ein Drittel der bereits bekannten geplanten Smartphone-Verkäufe für 2013 ausmachen, denn Samsung rechnet wohl mit 390 Millionen verkaufter Smartphones in diesem Jahr. Eine beeindruckende Summe, insofern die auch wirklich erreicht werden kann, insgesamt will man ca. 20% mehr Mobiltelefone als 2012 verkaufen.

Auch der Erfolg der Galaxy S-Serie wäre damit nicht nur ungebrochen, sondern man könnte auch in der vierten Generation die Verkäufe weiterhin enorm steigern. Das Galaxy S3 beispielsweise wurde in sieben Monaten ca. 40 Millionen Mal verkauft, beim Galaxy S4 erwartet man für denselben Zeitraum ca. 70 Millionen Verkäufe. (via, quelle)

[asa]B007VCRRNS[/asa]

...und das empfiehlt Google