sony ericsson logo

Sony Ericsson hat immer noch kein Dual-Core-Smartphone am Markt, LG beispielsweise hat eines bereits nun seit ca. einem Jahr im Verkauf. Ein Jahr ist eine unglaublich große Zeitspanne, vor allem in diesem Markt, doch es hat dem damaligen Joint-Venture offenbar nicht das Genick gebrochen. Aus persönlicher Erfahrung kann ich Sony Ericsson nur bestätigen, die 2011er Geräte waren „trotz“ Single-Core-Prozessor unglaublich fix und haben nichts vermissen lassen.

Bei der nächsten Generation muss man aber auf Mehrkernprozessoren setzen, allein weil es ein schlagendes Verkaufsargument ist. Jetzt gibt es aber endlich neue Informationen zu kommenden Geräten, wobei uns das Nozomi aka. Cloud ja bereits ein bekanntes Gerät ist. Es wird das neue Flaggschiff von Sony Ericsson, denn es kommt mit einem 4,3 Zoll Reality-Display mit 1280x720er Auflösung, 1,5GHz Dual-Core-Prozessor, 1GB RAM Arbeitsspeicher, 32GB Datenspeicher und fetter 12 Megapixel Kamera inklusive Exmor R-Sensor.

[aartikel]B004NROTX0:right[/aartikel]Weiter geht es mit einem etwas kleineren Smartphone, das Nypon kommt mit einem 4 Zoll WhiteMagic qHD-Display und 1GHz Dual-Core-Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist 1GB groß, dazu gibt es noch 16GB Datenspeicher und eine Kamera mit 8 Megapixel inklusive Exmor R-Sensor.

Noch etwas kleiner wird dann das Kumquat, was wohl der Nachfolger des Xperia Mini sein wird. Dieses kommt mit 3,5 Zoll Reality-Display, 1GHz Dual-Core-Prozessor, 5 Megapixel Kamera mit Exmor R-Sensor und Gingerbread als OS. (via)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.