Folge uns

Android

Stiftung Warentest: Großer Update-Test der Smartphone-Hersteller

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android N Update Bildschirm Telefoninfo

Im neusten Heft der Stiftung Warentest finden wir einen großen Update-Test, über zwei Jahre wurde die Update-Politik der großen Smartphone-Hersteller geprüft. Über 116 Geräte von 12 Herstellern waren in diesem Test involviert, Platz 1 mit voller Punktzahl belegt Apple, das peinliche Schlusslicht die deutsche Tochter eines chinesischen Großkonzerns, hierzulande besser als Gigaset bekannt. Aber wie sieht es beim Rest aus, was machen Samsung, Huawei und Co?

Zu allererst sollte erwähnt werden, dass dieser lange Zeitraum für den Test zwar gut gewählt ist, aber auch einige Tücken mit sich bringt. So gibt es heute gar keine Smartphones mehr von Microsoft (Lumia), sondern inzwischen eine Menge neuer Geräte (nun mit Android) der Hmd Global-Tochter Nokia. Der auf Platz 3 liegende Hersteller kann also ausgenommen werden, stattdessen hätte „das neue Nokia“ eventuell in die Wertung aufgenommen werden können.

Testkriterien: Wir haben die Smartphones zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 alle zwei Monate in Betrieb genommen und nach Updates gesucht. Für alle Geräte erfassten wir jedes Mal, ob Updates durchzuführen waren, sowie die Version des Betriebssystems und der Firmware. In die Auswertung floss ein, wie häufig und über welchen Zeitraum die Geräte Updates erhielten. Positiv wurde zudem bewertet, wenn es ein Update auf eine neue Betriebssystem-Version gab – ebenso positiv wurde der aktuelle Stand des Sicherheitspatches bewertet.

Aus den Messungen ergibt sich der Indexwert. Berücksichtigt wurden nur Geräte, die mindestens ein halbes Jahr in Deutschland erhältlich waren.

Update-Pflege 1×1: Weniger ist mehr

Wenig überraschend kommt die Stiftung Warentest zu dem Ergebnis, dass die Hersteller in der Regel die teuren Geräte regelmäßig mit Updates versorgen, die billigen Smartphones in der Pflege vernachlässigt werden. OnePlus gehört zu den besten Herstellern, wenn es um die Versorgung von Updates geht, Motorola und Samsung sind auch vorn dabei.

  • Apple (100 Punkte, 5 Geräte)
  • Google (98 Punkte, 5 Geräte)
  • OnePlus (83 Punkte, 3 Geräte)
  • Motorola/Lenovo (81 Punkte, 6 Geräte)
  • Samsung (80 Punkte, 25 Geräte)
  • Huawei/Honor (76 Punkte, 17 Geräte)
  • Sony (67 Punkte, 17 Geräte)
  • HTC (65 Punkte, 10 Geräte)
  • …. danach folgen Wiko, LG und Gigaset (17 Punkte)

Grundsätzlich lässt sich entnehmen, dass ein kleines Portfolio an Geräten einfacher zu pflegen ist und letztlich auch tatsächlich besser gepflegt wird. Die Top 5 besteht aus Herstellern (Microsoft inbegriffen) mit weniger als 10 erhältlichen Geräten.

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. andrucha

    26. Februar 2018 at 21:23

    Habe ich also richtig interpretiert. OnePlus ist das Samsung weiter voraus. Obwohl Hut ab für Samsung, dass die das S6 mit Android 8 versorgen wollen.

    P.S.: Denny habe dir privat eine Mail geschickt. Weiß nicht ob die angekommen ist aber es geht sich um die Nutzung deiner Webseite auf dem Handy. Würde mich über Verbesserung freuen. Ist momentan sehr sehr extrem – Danke :)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Februar 2018 at 21:29

      hatte eigentlich auch nachgefragt, was du meinst. Aber ist mir ohnehin klar. Machbar: Nichts, oder ich mach den Laden dicht. Google hat als größtes Netzwerk noch immer keine Lösung gegen diese Ads gefunden. Androidpolice und andere sind auch „betroffen“. Zumal es extrem sporadisch auftritt. Mir ist es in den letzten paar Monaten nur einmal auf AndroidAuthority passiert, anderen mehrmals täglich.

    • andrucha

      26. Februar 2018 at 22:07

      Sorry.. bei mir ist irgendwie nichts angekommen :)

      Das du Werbung schaltest finde ich voll in Ordnung. Musste nur letztens feststellen, dass ich eine mir unbekannte Datei auf dem Handy hatte die seit diesen Ads erscheinen. Ist leider momentan extrem aufdringlich bei mir. Kriege es immer wenn ich die Seite aufrufe ca. 20-40 Sekunden nach öffnen.
      Werde mir dann irgendwas anderes einfallen lassen müssen.
      Dennoch danke dir. :)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Februar 2018 at 22:41

      also wir haben definitiv nichts unseriöses, läuft im Prinzip alles über Google

  2. Patrick Bäder

    27. Februar 2018 at 00:22

    Sorry, aber Stiftung Warentest……….

    Apple auf Platz 1 ist logisch und kurz dahinter Google auch. Wenn ich aber die Updateversorung auf Zeit mit einrechne müßte Google schon eine geringere Punktzahl als 98 haben und sorry, aber alles was danach kommt dürfte nicht über die 50 Punkte kommen wenn man bedenkt wie lange die Hersteller brauchen bis sie nach Erscheinen einer neuen Android Version brauchen bis das Update dann schlußendlich irgendwann mal erscheint. Selbst bei den aktuellen Flagschiffen ist das in meinen Augen schon ein Trauerspiel. Da könnte man meinen selbst bei Samsung arbeiten nur eine handvoll Leute an den Updates……..

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. Februar 2018 at 07:24

      Es geht schon ziemlich klar hervor, dass in erster Linie nicht die Version von Android hier entscheidend war, sondern die gänzliche Pflege der Geräte. Denn die Android-Version spielt eine wichtige, nicht aber die wichtigste Rolle.

    • Patrick Bäder

      28. Februar 2018 at 18:28

      Läuft aber irgendwie fast aufs „gleiche“ hinaus ?

      Kann sein das es mit Sicherheitsupdates vielleicht etwas besser aussieht, aber so viel besser auch nicht ?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.