Folge uns

Android

Superbook macht Android-Smartphone zum Notebook

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Superbook

Superbook heißt ein leider noch nicht verfügbares Notebook, welches als Antrieb ein vorhandenes Android-Smartphone benutzt. Nur 99 Dollar sollen für das Superbook mal fällig werden, dafür erhält man ein Notebook mit Akku, Display, Tastatur und Touchpad. Das Gerät ist nur nutzbar, wenn man ein Android-Smartphone per Kabel verbindet, sodass man quasi nur ein temporäres Notebook besitzt, dadurch Smartphone und PC in einem Gerät vereint hat.

Man muss ja schon sagen, dass die Idee alles andere als neu ist, dennoch spannend bleibt. Um Android auf dem Notebook sinnvoll nutzen zu können, soll man sich das Andromium OS auf dem Smartphone installieren, eine im Play Store verfügbare Android-App, die ein Multi-Tasking-Android quasi simuliert. Nur 11,6″ ist das Gerät groß, mit dem verbauten Akku sollen über 8 Stunden Laufzeit möglich sein.

Andromium OS

Andromium OS

Erst Crowdfunding, dann Auslieferung

Schon einige Zeit hat das Projekt nun auf dem Buckel, ab dem 15. Juni soll es per Crowdfunding finanziert werden und danach natürlich erhältlich sein. Auf der offiziellen Webseite könnt ihr euch für weitere Infos bereits anmelden.

(via Reddit)

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Matthias

    26. April 2016 at 19:54

    Nette Idee für einige (vermutlich sehr wenige) Spezialfälle. Ein extra Display samt Tastatur macht aber leider kein Notebook aus einem Smartphone. Auf nem anständigen Notebook hat man für gewöhnlich leistungsfähigere Software am Start. Braucht man die, dann kommt man wohl kaum um ein echtes Notebook herum.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt