Superbook macht Android-Smartphone zum Notebook

Superbook

Superbook heißt ein leider noch nicht verfügbares Notebook, welches als Antrieb ein vorhandenes Android-Smartphone benutzt. Nur 99 Dollar sollen für das Superbook mal fällig werden, dafür erhält man ein Notebook mit Akku, Display, Tastatur und Touchpad. Das Gerät ist nur nutzbar, wenn man ein Android-Smartphone per Kabel verbindet, sodass man quasi nur ein temporäres Notebook besitzt, dadurch Smartphone und PC in einem Gerät vereint hat.

Man muss ja schon sagen, dass die Idee alles andere als neu ist, dennoch spannend bleibt. Um Android auf dem Notebook sinnvoll nutzen zu können, soll man sich das Andromium OS auf dem Smartphone installieren, eine im Play Store verfügbare Android-App, die ein Multi-Tasking-Android quasi simuliert. Nur 11,6″ ist das Gerät groß, mit dem verbauten Akku sollen über 8 Stunden Laufzeit möglich sein.

Andromium OS
Andromium OS

Erst Crowdfunding, dann Auslieferung

Schon einige Zeit hat das Projekt nun auf dem Buckel, ab dem 15. Juni soll es per Crowdfunding finanziert werden und danach natürlich erhältlich sein. Auf der offiziellen Webseite könnt ihr euch für weitere Infos bereits anmelden.

(via Reddit)

Alle Artikel zum MWC 2018