Schlagwort: Opera

Firefox blockt demnächst Flash, Opera wird chinesisch

Zwei heiße News gibt diese Tage auch von der Chrome-Konkurrenz aus dem Hause Opera und auch Firefox, wobei die beiden News völlig unterschiedlicher Natur sind. Fangen wir doch direkt mit Opera an, denn der Laden ist zum Teil verkauft und das an interessante Investoren, denn die Browser-Abteilung und andere Produkte des Opera-Unternehmens wurden nach China verkauft. Investiert haben

Chrome, Firefox & Opera ziehen den Akku leer, sagt ein Test von Microsoft

Google ist in so vielen Bereichen Marktführer, auch bei den Browsern liegt Chrome an erster Stelle und Konkurrent Microsoft will mit allen Mitteln dagegen ankämpfen. Mit einem neuen Video möchte Microsoft demonstrieren, wie sehr sich die konkurrierenden Browser auf die Akkulaufzeit eines Notebooks auswirken. Egal ob Chrome, Firefox oder Opera, alle Browser schneiden teilweise deutlich schlechter als

Opera für Android: 64-Bit, Chromium 42 und mehr

Die neuste Beta von Opera für Android bringt ein paar Veränderungen mit, unter der Haube wird beispielsweise auf Chromium 42 gewechselt. Des Weiteren ist die Tab-Synchronisierung überarbeitet und der „umfassende Text“ wurde ebenso verbessert. Ob spürbar oder nicht, der neuste Opera unterstützt nun 64-Bit, wobei es noch gar nicht so viele Geräte mit 64-Bit-Prozessoren gibt.

Opera für Android jetzt ebenfalls mit WebRTC ausgestattet

Vor einigen Jahren wurde noch für jede Applikation im Web irgendein Plugin benötigt, doch diese Zeiten sind nun endlich vorbei. Dafür sorgt unter anderem WebRTC. Diese Open Source-Schnittstelle wurde jetzt auch in den Opera Browser für Android integriert. Dank dieser Schnittstelle können Browser auf Kamera, Mikrofon und Tonausgabe des Smartphones bzw. des jeweiligen Gerätes zugreifen,

Opera Browser für Android mit besserer Tablet-Anpassung

Endlich gehört nun auch der Opera Browser für Android nicht mehr zu den Apps, denen eine ordentliche Tablet-Oberfläche fehlt, denn gestern Abend wurde ein passendes Update veröffentlicht. Seit gestern Abend bekommt der Opera Browser für Android ein neues Update, welches endlich auch eine besser an große Tablet-Displays angepasste grafische Oberfläche mitbringt. Eigentlich sehr komisch, da

Opera 15 mit Chromium-Engine jetzt verfügbar

Der erfolgreichste Browser weltweit ist inzwischen Google Chrome, wofür es auch durchaus gute Gründe gibt. Einen Grund haben sich jetzt die Jungs von Opera einverleibt und verpassen ihrer neusten Version wie angekündigt die Engine von Chromium, welches die Open Source-Basis von Google Chrome ist. Ab sofort ist die neuste Version 15 von Opera als finale