Folge uns

Apps & Spiele

Telegram: Neues Update für mehr Privatsphäre

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Telegram Header

In dieser Woche wurde Telegram in Version 5.5 veröffentlicht, der Messenger erhält damit spannende Neuerungen für eine bessere Privatsphäre. Besonders krass ist dabei die Funktion, Chats jetzt komplett löschen zu können und das ohne ein Zeit-Limit. Gelöscht werden auch im empfangene Nachrichten aller Chatteilnehmer. Warum auch immer ein kompletter Chat gelöscht werden sollte, jetzt ist es möglich!

Die Funktion „Unsend“, die wir vor 2 Jahren eingeführt haben, funktionierte nur für von Ihnen gesendete Nachrichten und nur für 48 Stunden. Jetzt können Sie auch die Nachrichten, die Sie erhalten haben, „aufheben“, und es gibt keine zeitliche Begrenzung. Sie können auch alle privaten Chats mit nur zwei Antippen vollständig von Ihrem Gerät und dem Gerät der anderen Person löschen.

Weiterleitungen anonymisieren

Um Ihre Privatsphäre zu vervollständigen, haben wir außerdem eine Möglichkeit eingeführt, um zu beschränken, wer Ihre Nachrichten weiterleiten kann. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, werden Ihre weitergeleiteten Nachrichten nicht mehr zu Ihrem Konto zurückgeleitet. Sie zeigen nur einen unklickbaren Namen im Feld „Von“ an. Auf diese Weise haben Personen, mit denen Sie sich unterhalten, keinen nachweisbaren Nachweis, dass Sie ihnen jemals etwas gesendet haben.

Alle Neuerungen zusammengefasst:

  • Lösche jederzeit Nachrichten auf beiden Seiten in privaten Chats.
  • Privatsphäre-Einstellungen für Weiterleitungen und Profilbilder.
  • Emoji-, GIF- und Sticker-Bereich mit neuer Suche.
  • Vergrösserte Emojis, Emoji-Vorschläge für das erste Wort einer Nachricht.
  • Streaming-Unterstützung für GIFs und Videonachrichten.
  • Neue Suche in Einstellungen.
  • TalkBack-Unterstützung
  • Anrufqualität verbessert.
Telegram
Preis: Kostenlos

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge