Telekom StreamOn: Deezer, Magine und weitere Partner jetzt dabei

Erneut gibt es ein Update für das umstrittene StreamOn-Paket der Telekom, denn neue Partner sind ab dem 1. August 2017 mit am Start. Neben eher regionalen Partnern, sind auch wieder größere Namen mit von der Partie. Zum einen wäre da der Zattoo-Konkurrent Magine mit am Start, der Streaming-Anbieter für TV beugt sich dem Provider und ermöglicht nun das „unbegrenzte“ Streaming in heruntergeschraubter Qualität. Weitere neue Videopartner sind Alugha, bluetv, bunte.de, ERF Mediathek und NRWision.

Audiopartner hat man auch neue verkündet, darunter mit Deezer eine recht bekannte Marke. Damit sind die meisten größeren Musik-Dienstleister bei StreamOn am Start. Weitere neue Partner sind zudem atmotraxxRadio, ERF Plus, Hitradio RTl, ISN Radio, Musicalradio, RPR1, Top100 Station, Vote.fm, wunschradio und 104.6 RTL Berlins Hitradio.

StreamOn ist nur für bestimmte Magenta-Kunden verfügbar und kann kostenlos gebucht werden. Was aus Sicht der Netzneutralität nicht so geil ist, stellt aktuell für den Kunden die einzige Möglichkeit dar mit mobilem Internet mehr streamen zu können. Lest gern meine Kritik dazu.