VW veröffentlicht Chrome-Erweiterung zum automatischen Pausieren von Videos

Samsung hat als erster Hersteller von Smartphones eine Funktion eingeführt, welche die Frontkamera des Gerätes nutzt, um eure Augen während eines Videos abzuscannen. Wird dann festgestellt, dass sich eure Augen vom Bildschirm abwenden, wird das Video automatisch angehalten. So eine Erweiterung hat nun der Volkswagen-Konzern für Google Chrome veröffentlicht. Ja, Volkswagen. Diese Erweiterung dient als Marketingkampagne für die Start-Stop-Funktion neuer Fahrzeuge, die an roten Ampeln den Motor ausschalten, um nicht unnötig Sprit zu verbrauchen.

Natürlich haben wir uns diese Erweiterung kurz am Chromebook angeschaut, doch sie funktioniert nicht. Öffnet man YouTube und spielt ein Video ab, wird nachgefragt, ob YouTube die Frontkamera eures Gerätes benutzen darf. Das haben wir natürlich bestätigt und die Kamera schaltete sich an. Doch meine Augen wurde bei mehreren Versuchen nicht erkannt und das Video daher auch nicht gestoppt, selbst wenn ich mich 5 Meter vom Chromebook entfernt habe.

Fazit: Eine wirklich gute Idee aber schlecht umgesetzt. Wer’s selbst ausprobieren will, muss sich die Erweiterungen herunterladen.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Twitter, DesignTaxi, Mashable)