Wenn das neue Chromebook immer wieder abstürzt und wie man das verhindert

Chrome OS kann wohl auch mit schweren Bugs aufwarten, Käufer neuer Chromebooks könnten von einem echt nervigen Problem betroffen sein. Von Cyberport habe ich ein Chromebook G1 von HP erhalten, doch die erste Freude war schnell verflogen. Direkt nach dem ersten Login stürzte Chrome OS ab, das auch noch alle 15 Sekunden in Dauerschleife. Ganz offensichtlich passiert das immer dann, wenn Chrome OS versucht alle meine Daten zu synchronisieren. Die Gegenprobe war einfach, im Gastmodus passierte nämlich nichts und das Gerät ließ sich problemlos nutzen.

Aber wie geht man nun gegen dieses Problem vor? Alle Erweiterungen, Daten, etc. aus meinem Account zu löschen, war keine Alternative. Zumal mein bisheriges Gerät problemlos funktioniert. Die Synchronisierung anzuhalten, war auch nicht möglich. Chrome OS ist immer deutlich zu schnell abgestürzt. Und warum gibt es das Problem überhaupt? Nach ein paar Überlegungen probierte ich die Anmeldung einfach mit einem komplett neuen und daher leeren Account, denn im Gastmodus lassen sich Updates für Chrome OS nicht ausführen.

Da lag nämlich der Hase im Pfeffer, wie sich herausstellte. Zwar meint Chrome OS beim ersten Start sich zu aktualisieren bzw. auf Updates zu prüfen, doch das passiert dann leider nicht wirklich. Nachdem ich mich also mit einem neuen Account anmeldete und somit ohne Abstürze in die Einstellungen kam, stellte sich die inzwischen veralte Version 50 von Chrome OS heraus. Damit ging das Gerät offensichtlich aus dem Lager.

So mega alt ist diese Version zwar nicht, offensichtlich aber alt genug für einen Konflikt mit – vermutlich – einer Erweiterung meines Accounts. Nachdem ich über den leeren Account das Chrome OS von 50 auf 55 aktualisieren konnte, ließ sich auch mein eigentlicher Account komplett synchronisieren und bislang ohne weitere Abstürze nutzen.

  • An den Verfasser: wichtig ist zumindest die Routine ein Back-Up der Lesezeichen zu erstellen, monatlich am besten. Die Synchronisation kannsz du jederzeit mit einem Gerät auf dem du dich anmelden kannst, auch ein mobiles Gerät, auf der Seite https://www.google.com/settings/chrome/sync beenden und löschen.

    Danach sollte es das beschriebene Problem nicht mehr geben.

    Schlecht, oder gar nicht, entwickelte bzw. aktualisierte Erweiterungen sind meist verantwortlich für dieses Verhalten.

    • Hier wäre es aber der umgekehrte Weg, wenn alle Erweiterungen mit aktueller Chrome OS-Version funktionieren und nicht mehr der veralteten. Also liegt meines Erachtens der Fehler bei Google. Chrome OS sollte sich vor der Synchronisierung eben tatsächlich aktualisieren, nicht nur fünf Sekunden nach Updates checken und im Endeffekt nichts machen.