Folge uns

Android

WhatsApp: Fehler sorgt für riesige Cloud-Backups

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

WhatsApp scheint derzeit ein Problem beim Backup in die Cloud zu haben, Nutzer berichten von abnormalen Datenmengen. Und im blödesten Fall werden diese Datenmengen über das mobile Internet in die Cloud geschoben, was sich natürlich beim verbrauchten Datenvolumen besonders krass bemerkbar machen dürfte. Ich konnte den Fehler ungewollt reproduzieren. Eigentlich schiebt WhatsApp bei mir ca. 50 bis 60 Megabyte Daten in die Cloud, heute Mittag war es plötzlich ein kompletter Gigabyte.

WhatsApp-Backup: Wie der süße Brei

Kurios genug ist das ja schon, wurde aber noch verrückter. Nachdem das Backup fast komplett hochgeladen war, meckerte WhatsApp plötzlich über die Internetverbindung und brach den Upload ab. Beim nächsten Versuch kam die nächste Überraschung, das Backup war plötzlich über zwei Gigabyte groß! Nicht nur mir geht es so, ein anderer Nutzer berichtet vom gleichen Phänomen. Sein Backup ist 1,7 Gigabyte statt 100 Megabyte groß, wächst während des Uploads sogar auf 3,2 Gigabyte an!

Checkt jedenfalls mal in den Chat-Einstellungen von WhatsApp, ob das Auto-Backup bei euch nur via WLAN aktiv ist. Vielleicht solltet ihr es aktuell auch lieber komplett abschalten. Grundsätzlich scheint der Bug unabhängig von Herstellern und einzelnen Geräten zu sein. Ich finde unterschiedlichste Meldungen. [via]

Beliebte Beiträge