Folge uns

Android

WhatsApp führt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Gruppenchats ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

WhatsApp Logo

Nun sind auch Gruppenchats in WhatsApp komplett verschlüsselt, wobei das noch nicht ganz korrekt ist. Die Verschlüsselung wird nämlich zum aktuellen Zeitpunkt erst eingeführt und steht daher nur Nutzern der aktuellen Beta zur Verfügung und wenn WhatsApp die Verschlüsselung serverseitig auch tatsächlich aktiviert hat. Man bekommt entsprechend über eine Mitteilung angezeigt, ob der jeweilige Gruppenchat tatsächlich komplett verschlüsselt ist oder ob nicht.

2016-03-04 09_43_53

Bild Aragur

Bis tatsächlich alle Gruppenchats komplett verschlüsselt sind, werden sicher noch einige Wochen vergehen müssen. Dafür muss die Neuerung erst mal wenigstens für iOS und Android in der finalen WhatsApp-Version bereitstehen, danach können wir weiterreden.

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bedeutet: Ausgehende Nachrichten werden direkt auf dem eigenen Gerät verschlüsselt abgesendet und erst auf dem Gerät des Empfängers wieder entschlüsselt. Auf dem Weg weg von eurem Gerät über die WhatsApp-Server zum Empfänger sind die Nachrichten also nicht lesbar.

Gut für die Privatsphäre, ein Nachteil allerdings bei Kriminalfällen, wie wir erst kürzlich berichteten.

Wer die WhatsApp Beta unter Android nutzen will, bekommt hier mehr Infos.

(via Caschy)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt