Folge uns

Android

WhatsCall: Internationale Telefonie kostenlos dank Werbung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mit WhatsCall startet international ein Smartphone-Dienst, der uns durch die Finanzierung mittels Werbung kostenlose Telefonie bieten kann. Wir kennen das ja schon recht ähnlich von netzclub, hier bekommt man eine SIM-Karte mit 100 MB Volumen für lau, dafür erhält man hin und wieder Mails oder SMS mit Werbung. WhatsCall hat allerdings einen etwas anderen Ansatz, denn hier muss man sich für die kostenlose Telefonie quasi Credits verdienen.

Internet benötigt WhatsCall nicht unbedingt, nur bei Anrufen bei anderen WhatsCall-Nutzern. „Der Angerufene benötigt weder WhatsCall, noch eine mobile Datenverbindung. Er nimmt den Anruf wie ein ganz normales Telefonat entgegen. WhatsCall erfordert vom Angerufenen weder eine Datenverbindung, noch ein installiertes WhatsCall.“

„In puncto Technik verwendet WhatsCall ein IP-PSTN Gateway, das maximale Sprachqualität liefert. Zudem enthalt die Android-Version von WhatsCall die Caller ID-Funktion von CM Security, einer der besten Smartphone Security-Apps weltweit. Die Funktion ermöglicht es Nutzern, eingehende Betrugs- oder Belästigungs-Anrufe zu scannen, zu identifizieren und zu blocken.“

WhatsApp

Nicht ganz unumstritten ist der Konzern hinter WhatsCall, denn die App kommt von Cheetah Mobile. Die standen in der Presse in der Kritik, da sie stark irreführende Anzeigen für den eigenen Clean Master schalteten, unter anderem mit der Empfehlung Chrome zu deinstallieren und den Clean Master Browser zu nutzen, wie auch der Vortäuschung falscher Tatsachen (angebliche Virusinfektion des Gerätes).

Wer mit der inzwischen zwei Jahre alten Geschichte kein Problem hat, sollte WhatsCall mal ausprobieren. Sicher interessant bei internationalen Gesprächen, über 230 Länder werden unterstützt. Ihr findet den Download bei Google Play.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. IT Fritz

    10. Oktober 2016 at 17:42

    Netter Tipp, danke. Mal runtergeladen und registriert.

  2. Mark-Ingo Thielgen

    11. Oktober 2016 at 07:53

    Cheetah Mobile? … Ich bin raus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.