Folge uns

Wearables

Wie eine klassische Smartwatch aussehen sollte

Veröffentlicht

am

Wenn es nach uns geht, dann ist der Markt der Smartwatches irgendwie noch nicht so richtig entbrannt. Die bisherigen Geräte sind Konzepte von 2011, weshalb sie dummerweise auch allesamt so aussehen. Da eine Uhr in der Regel ein Statussymbol oder Schmuckstück mit Nutzen ist, sind die bisherigen Designs der smarten Datenuhren nur wenig passend.

Doch Gabor Balogh zeigt jetzt mit seinem neusten Konzept wie eine Smartwatch mit einem klassischen Uhrendesign in der Zukunft aussehen sollte. Im Prinzip sieht man ihr gar nicht an, dass die Uhr auch smarte Funktionen hat, weshalb dieses Konzept meines Erachtens nur eine 1+ bekommen kann.

Natürlich ist Design immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, doch die theoretische Umsetzung der digitalen Funktionen in diese „analoge Uhr“ ist einfach wahnsinnig gut gelungen.

Smartwatch-Konzept-5

Smartwatch-Konzept-4

Smartwatch-Konzept-3

Smartwatch-Konzept-2

Smartwatch-Konzept-1

(via TheVerge, mobiFlip)

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. Andreas

    7. März 2014 at 16:28

    Gekauft (schön wär’s)

  2. Stefan Richert

    7. März 2014 at 16:45

    Wäre die einzige Smartwatch, die ich mir an mein Handgelenk klemmen würde, ich bin nicht mehr 12 und finde dicke, klobige Plastikdinger ansprechend.

  3. Booker

    7. März 2014 at 18:15

    Wäre sofort gekauft. Gefällt mir total :D

  4. zymo

    7. März 2014 at 18:37

    Zugegeben schönes Design, wie sieht es jedoch mit der Bedienbarkeit aus? Erfolgt die Interaktion lediglich über die Knöpfe an der Seite oder gibt es einen Touchscreen oder berührungsempfindliche andere Bereiche an der Uhr? Wie ist das Userinterface aufgebaut? Wie sehr ist sie verschachtelt?
    Ein schönes Design-Konzept können viele auf die Beine stellen, die eigentliche Meisterleistung ist die harmonische Verknüpfung von Design und Bedienung, Sprichwort Synergie!

    • Denny Fischer

      7. März 2014 at 18:44

      Stimme ich dir voll zu, deshalb ist es ja so traurig, dass es eben nur ein hübsches Konzept ist. Bedienung ohne Touch.

    • MuhaLuha

      7. März 2014 at 21:52

      […]Die Eingabe und Steuerung funktioniert mit den Tasten und einem Rad, welches in den Rahmen integriert wurde und zum Scrollen dient.[…]

      Quelle: http://www.mobiflip.de/so-sollte-eine-klassische-smartwatch-aussehen/

      Übrigens, die Uhr gefällt mir sehr, würde sofort kaufen :D

  5. danielXY

    7. März 2014 at 19:07

    Wäre sicher nicht billig aber sieht super aus!

  6. Felix

    10. März 2015 at 23:14

    Wann kann man Sie kaufen oder wer wird es umsetzen ?

    • Denny Fischer

      11. März 2015 at 08:54

      Das war ein Konzept, keiner wird das so umsetzen oder besser gesagt ist mir nichts bekannt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt