Folge uns

Android

Xiaomi Mi A2: Nervfaktor Hoch 10 – dieses Feature wurde vergessen

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi A2 LED

In dieser Woche kam das Xiaomi Mi A2 bei mir an, das neue Smartphone mit Android One wollte ich unbedingt ausprobieren. Aber der Hersteller hat etwas vergessen, wodurch das Gerät für mich im Alltag zum Nervtöter wird. Erfreulich ist für viele Nutzer sicherlich die verbaute Benachrichtigungs-LED, doch in meinen Augen ist dieses Relikt erster Smartphones heute eher überflüssig. Ich erhalte derart viele Benachrichtigungen, dass ich dafür nicht noch eine ständig blinkende LED benötige. Schon gar nicht in nur einer einzigen Farbe.

Nur hat Xiaomi vergessen in die Systemeinstellungen eine Option einzubauen, womit sich die LED auf Wunsch deaktivieren lässt. Jeder anderer Hersteller bietet das an. Nun blinkt sie also fröhlich vor sich hin, für jede noch so unwichtige Benachrichtigung. Nicht weniger nervig ist die LED beim Ladevorgang, denn dann leuchtet sie dauerhaft. Das Smartphone im Schlafzimmer griffbereit aufladen? No way.

Wie kann das durch die Qualitätskontrolle gehen? Xiaomi hat bei eigener MIUI bei baugleichen Geräten entsprechende LED-Einstellungen an Bord und in diesem Fall komplett vergessen? Man doh!

PS: Übrigens ist Google trotz Android One daran wohl eher nicht schuld, andere Geräte (BQ zum Beispiel)  haben die LED-Einstellungen. Dürfte ein klares Versäumnis des Herstellers sein.

16 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

16 Comments

  1. georg w.

    10. August 2018 at 15:17

    Prima, ich denke das hat „nur“ Android One, wo soll da denn eine MIUI Einstellung herkommen. Die Beschwerde muß dann wohl an Google gehen

    • Denny Fischer

      10. August 2018 at 15:21

      Google entscheidet nicht, ob der Hersteller eine LED verbaut oder nicht. Andere Geräte anderer Hersteller mit Android One haben die Einstellung, der Fehler liegt daher bei Xiaomi. Meine Aussage bezog sich darauf, dass man andere Geräte mit LED hat und dort entsprechende Einstellungen bietet, wie beim baugleichen Xiaomi 6X. Wie kann man das dann hier verpennen?

  2. silbaer

    10. August 2018 at 15:24

    Wenn du dermaßen viele Benachrichtigungen bekommst, macht du was in deinem Notification-Management falsch. Notifications sind für *wichtige* Dinge, nicht für jeden Laberchat oder jede E-Mail.
    Was das laden im Schlafzimmer angeht: Schon mal dran gedacht das Handy einfach um zu drehen?

    • Denny Fischer

      10. August 2018 at 15:31

      Ich wusste nicht, dass es diese festen gesellschaftlichen Regeln für Benachrichtigungen gibt. Diese werde ich natürlich sofort befolgen! Spaß beiseite, ich will Benachrichtigungen immer dann sehen, wenn ich das für richtig erachte. Blinkendes Licht erachte ich grundsätzlich für unpraktisch, zumindest für mich ;)
      – „Schon mal dran gedacht das Handy einfach um zu drehen?“

      Dann entsteht der tolle Effekt, dass der halbe Rahmen des Gerätes leuchtet. Mal abgesehen davon, dass „auf das Display drehen“ für Langlebigkeit nicht die beste Entscheidung ist.

  3. mr t

    10. August 2018 at 16:41

    bei der überschrift dachte ich jetzt was da schlimmes kommt und dann so eine lappalie. nunja.

    • Denny Fischer

      11. August 2018 at 08:45

      Schlimm nicht, nur eben unendlich nervig.

  4. Daki

    10. August 2018 at 22:39

    Versuch mal die App Light Flow.

    • Denny Fischer

      11. August 2018 at 08:46

      hatte keinen so richtigen Erfolg damit

  5. Dirk

    11. August 2018 at 12:14

    Kannst du evt die unwichtigen Benachrichtigungen deaktivieren? Habe das teils auch bei Wetter Apps in Sachen leichte hitzebelastung ab 14 Uhr, dann doch 15 Uhr etc, das hatte bei mir auch genervt aber wollte dafür nicht die LED komplett deaktivieren. Aber verstehe schon was du meinst…

  6. Schtief

    11. August 2018 at 15:05

    Es ist nervig wenn die LED beim Laden dauerhaft keuchtet? Ist doch normal und sollte in meinen Augen auch so sein. Ich will doch auch wissen dass es lädt.
    Und diese „noch so unwichtigen Benachrichtigungen“ kann man auch deaktivieren wenn sie so unwichtig sind ;)

    • Denny Fischer

      12. August 2018 at 11:21

      Jedes Gerät macht sich bemerkbar, wenn das Netzteil angeschlossen wird. Ich brauche dann nicht permanent ein recht nerviges Licht dafür, ob das Gerät noch immer geladen wird. Was soll mir das bringen?

      Und ich will auch für wichtige Benachrichtigungen kein LED-Licht, ich will es einfach komplett abschalten. Warum begreift das eigentlich keiner? :D

    • Schtief

      12. August 2018 at 15:03

      Dann haben das wohl alle missverstanden. Normal wird eine fehlende Benachrichtigungs-LED immer als Negativpunkt deklariert. Vielleicht deshalb ;)
      Ich finde eine LED beim Laden sehr wohl sinnvoll, gelb oder rot wenn geladen wird und grün wenn’s fertig ist. Ist doch praktisch. Wenn sie blinkt ist’s nervig. In der Regel sind die Dinger ja auch nicht so hell dass sie stören würden. Wenn man ein Always on Display nutzt, braqucht es natürlich auch keine LED, aber davon ich wiederum kein Fan, das nervt viel mehr.

    • Denny Fischer

      13. August 2018 at 06:58

      diese LED ist halt ziemlich hell und bei dunkler Umgebung leuchtet der weiße Rahmen der Vorderseite mit. Bei 15 Prozent Akku fängt die LED dauerhaft zu blinken an, das ist hart nervig. Ich muss nicht an jeden Furz erinnert werden.

    • Schtief

      13. August 2018 at 16:49

      Dann sieht ja auch jeder dass du gefurzt hast ;) :P
      Weiße Fronten finde ich generell furchtbar, überall diese schwarzen „Löcher“. War schon ganz froh dass im Allgemeinen schwarze Vorderseiten verbaut werden, unabhängig von der Rückseite.

  7. Holger

    14. August 2018 at 23:45

    Verstehe dich voll und ganz.
    Habe nach einer sehr stressigen Phase und bin direkt vor dem Ausstieg aus einem Zug aufgewacht, mein BQ Aquarius X dort vergessen und irgend ein A…loch hat es wohl eingesackt.
    Habe jetzt das Nokia 6.1 und stellte fest als ich es hatte, Ouh keine LED. Mist. Nach ein paar Wochen bin ich sehr glücklich. Nix blinkt mehr, alles ist viel entspannter.
    Wann immer ich wieder ein Handy brauche, weder ohne LED oder ausschaltbar.

    • Denny Fischer

      15. August 2018 at 07:00

      Exakt das ist mein Punkt. Das stresst sonst hart, wie ich finde. Gerade in der heutigen Zeit.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt